Vollsperrung Lorbach

K28 in Lorbach wird ab 07. Februar voll gesperrt – Anlieger frei, Umleitungen werden eingerichtet – Asphaltarbeiten, Teilausbau und Anschlussverlegungen – Voraussichtlich bis in den Frühsommer

Mechernich – Die K28 (Ortsdurchfahrt Lorbach, Bergheimer Straße) wird ab Montag, 07. Februar, aufgrund von Baumaßnahmen der Stadt Mechernich und des Kreises Euskirchen bis in den Frühsommer, voll gesperrt. Grund dafür sind Asphaltarbeiten, ein Teilausbau von Nebenanlagen und die Verlegung von Kanalhausanschlüssen. Dies ließ Tatjana Uphoff von der Stadtverwaltung Mechernich vermelden.

Die Ortsdurchfahrt K28 in Lorbach (hier rechts aus Richtung Bergheim und links weiter in Richtung Kallmuth) wird ab Montag, 07. Februar, voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird aufrechterhalten und Umleitungen eingerichtet. Luftbild: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Der Anliegerverkehr wird aufrechterhalten, eine Umleitung führt von Kallmuth über Vollem und Eiserfey nach Bergheim und umgekehrt. Für den Linienverkehr ist eine Ersatzhaltestelle im Bereich der Zufahrt zum Cäcilienhof (Bergheimer Seite) eingerichtet, ein Ersatzverkehr erfolgt zu normalen Abfahrtszeiten mit Kleinbussen. Die Müllabfuhr bleibt von den Beeinträchtigungen unbetroffen.

pp/Agentur ProfiPress