Aktuelles

„Jetzt ist die Zeit, etwas zu tun!“

In Dottel entstehen Dorfbiotope zum Schutz der Artenvielfalt – Wildpflanzen mit Schildchen benennen, um Akzeptanz für „Unkraut“ zu schaffen – Selbstversorgermarkt im Frühsommer geplant Kall-Dottel – An der Kirche im Dotteler Ortskern startet der Rundgang mit Friede Röcher, Vorsitzende des Bürgervereins, zu den bestehenden und künftigen Dorfbiotopen. Am Hang unterhalb der Kirche steckt sie die ersten Holzschildchen in die Wiese:…

Weiterlesen

Feldflur in Gefahr

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und Randstreifen als Naturschutzflächen zu respektieren Mechernich/Kall/Kreis Euskirchen – Die Tier- und Pflanzenarten der offenen Feldflur sind stark bedroht. Diese Randstreifen und Brachflächen dienen vielen Tieren als Rückzugsort, Brutplatz oder Nahrungsquelle. Aus diesem Grund rufen die Biologische Station Euskirchen und die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Euskirchen unter anderem Wanderer, Spaziergänger und…

Weiterlesen

20 Hektar neuer Wald

Düttlinger Aufforstungsfläche hat die Stadt Mechernich als Ersatz für Eingriffe in Natur und Landschaft angelegt – Untere Naturschutzbehörde mit im Boot – Öffentlich einsehbares Kataster der Ausgleichsflächen wird sukzessive erstellt – Umforstungsmaßnahmen verbessern Ökobilanz Mechernich/Düttling – Förster Heinz Benden steht mitten im Wald und erfreut sich an Fauna und Flora. An sich ist das nichts Ungewöhnliches – wenn es sich…

Weiterlesen

„Na-Tür-lich Dorf“

Naturschutz beginnt vor der Haustür – Neue Kooperationsprojekte in den LEADER-Regionen Eifel und Zülpicher Börder – Kommunen, Dörfer, Vereine oder Privatinitiativen können sich mit ihren Ideen und Projekten bei den Biologischen Stationen melden – Finanzierung durch LEADER-Förderung der Europäischen Union und Landkreise Mechernich/Eifel – „Jetzt ist Zeit für Artenvielfalt! – Reichen Sie Ideen und Kleinprojekte für Ihr Dorf ein!“ Dazu…

Weiterlesen

Stopp, wenn die Rote Flagge weht

Bundeswehr, Polizei und Rettungskräfte wollen 2020 den in den vergangenen Jahren auf 75 Prozent Auslastung angehobenen Übungsbetrieb in der Schavener Heide nochmals intensivieren – Schießbahn für Übungsmunition soll wieder in Betrieb genommen werden – Grundsätzlich montags bis freitags Sperrung von 7 bis 17 Uhr – Gelände liegt auf Mechernicher Stadtgebiet, zuständig ist aber der Standortälteste von Euskirchen – Bürgermeister wird…

Weiterlesen

„Mehr Artenschutz für Kall“

So titelten Mitte Februar die in Kall erscheinenden Tageszeitungen – Nach Grünen-Antrag macht sich  Bürgermeister Esser für finanzielle Förderung aus Projektmitteln für ökologisch eingesetztes Personal stark – Biologische Station soll demnächst Vorschläge im Liegenschaftsausschuss unterbreiten – Ein Pressespiegel Kall –  „Die Kaller Grünen wollen den naturnahen Raum in der Gemeinde aufwerten und schützen“ schreiben „Kölnische Rundschau“ und „Kölner Stadt-Anzeiger“ Mitte…

Weiterlesen

„Allianz“ zieht Bilanz

Jetzt schon ist eine „wunderbare Artenvielfalt“ auf den Borstgrasrasen-, Heiden und Bergmähwiesen entstanden – Von der EU mit 2,6 Millionen Euro gefördertes Life+-Projekt feierte in der Sistig-Krekeler Heide Zwischenresümee – Mit Unterstützung der Gemeinden Kall, Dahlem, Hellenthal, des Kreises sowie Bürgern und Landwirten umgesetzt Kall-Sistig/Dahlem/Hellenthal/Eifel – Es zwitschert, flattert und blüht schon kräftig in der Krekeler Heide bei Sistig (Gemeinde…

Weiterlesen

Bergwaldprojekt im Nationalpark Eifel

Freiwillige setzen sich für naturnahe Buchenwälder ein – Teilnehmer sollen Nationalparkgedanken verstehen Schleiden-Gemünd/Würzburg – Bis Freitag, 31. August, war der Verein Bergwaldprojekt im Nationalpark Eifel im Einsatz. Fast 20 freiwillige Naturinteressierte aus ganz Deutschland helfen in den Wäldern und im Offenland des Nationalparks bei verschiedenen Naturschutzarbeiten und möchten das Ökosystem Buchenwald näher kennenlernen. Ziele der Einsatzwoche sind, vor Ort einen…

Weiterlesen