Aktuelles

„Drei Schulen aufgebaut“

Ende Oktober scheidet Dagmar Wertenbruch (63), Leiterin der Gesamtschule der Stadt Mechernich, aus dem Schuldienst aus – Ihr Interview mit Thorsten Wirtz in den Lokalteilen der Kölner Tageszeitungen als Pressespiegel Mechernich – Die Direktorin Dagmar Wertenbruch wird am Freitag, 21. Oktober, in den Ruhestand verabschiedet. Die couragierte Lehrerin und Schulleiterin war zunächst Konrektorin der Realschule Mechernich und nach deren Fusion…

Weiterlesen

„Zusammen, was zusammengehört“

Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick äußerte sich für ein Magazin zur „Kommunalehe“ von Kommern und Mechernich vor einem halben Jahrhundert zum Motto der heutigen Stadt, „Wir in Mechernich“ Mechernich – Zum Stadtjubiläum/Brunnenfest im August zur 50. Wiederkehr des Jahrestages der Kommunalen Neugliederung 1972, die aus den zuvor 1969 gebildeten Großgemeinden Feytal (Kommern) und Mechernich eine Stadt machte, führte der Redakteur…

Weiterlesen

Video: DRK-Ukraineflüchtlingstreff

Rotkreuz-Kreisverband bietet Flüchtlingen aus der Ukraine freitags einen Ort der Beratung, des Austausches und der Erholung in Euskirchen – Fernseh- und Radiojournalist Christian Behrens hat diesen für die Agentur ProfiPress besucht und per Video-Reportage begleitet – Ab jetzt auf YouTube Euskirchen – Der Journalist Christian Behrens hat für die Agentur ProfiPress einen Treff für Ukraine-Flüchtlinge im Mehrgenerationenhaus des Rotkreuz-Kreisverbandes in…

Weiterlesen

Tafel stößt an Grenzen

Steigende Lebensmittelpreise, weniger Verfügbarkeit und Hamsterkäufe – Rund 500.000 Euro für NRW im Monat benötigt – Landes-Tafelchef Wolfgang Weilerswist aus Mechernich appelliert im Radio – Kontakt für Spenden unter 0172 849 46 45 Mechernich/Düsseldorf – Zum Wochenanfang machte Wolfgang Weilerswist, nicht nur Chef der Mechernicher, sondern auch der Tafeln in ganz Nordrhein-Westfalen, auf ein wachsendes Problem aufmerksam. Aufgrund von verzögerter…

Weiterlesen

„Buntes Volk, das zusammenhält“

Reporterbesuch bei dem aus der Ukraine stammenden Mechernicher Berufsmusiker Fedor Volkov und seiner Frau Uschi: Angst um Sohn und hochschwangere Schwiegertochter in Charkiw – „Krieg Diktatur gegen Demokratie – Meine Landsleute werden niemals aufgeben“ Mechernich – Fedor Volkov ist als Musiker und Mensch am Bleiberg und darüber hinaus eine bekannte Persönlichkeit. Er stammt aus der Ukraine – und bangt zur…

Weiterlesen

Erinnerungen an Curtius Schulten

Ein Interview mit seinem Sohn Marius Schulten über den berühmten Eifelmaler (1893 – 1967) Blankenheim/Bad Münstereifel – Curtius Schulten (1893 -1967) war neben Fritz von Wille einer der bekanntesten Landschaftsmaler der Eifel. Dreh- und Angelpunkt seines künstlerischen Schaffens war sein Atelier direkt unterhalb der Kapelle Hülchrath in Blankenheim. Im Eifel-Jahrbuch 2022 ist ein umfangreicher Artikel über Curtius Schulten erschienen. Autor…

Weiterlesen

Neuer Anfang im Hospiz

Früherer Bonner Bundestags-Chauffeur und Kessenicher Schützenkönig erlebt in Mechernich eine völlig unerwartete Wende: „Watt fott öss, öss fott, aber jetzt bin ich glücklich, im Paradies zu sein“ Mechernich – „Hier hat mein Leben einen neuen Anfang genommen“, sagt Hans-Dieter Linden an seinem 80. Geburtstag. Der gebürtige Bonner und frühere Schützenkönig von Kessenich feiert ihn am 23. September 2021 in Mechernich….

Weiterlesen

„Christus nachfolgen“

Anlässlich der 60. Wiederkehr des Weihetages von Generalsuperior Karl-Heinz Haus Auszüge aus einem Interview, das Diakon Manfred Lang im Vorfeld des Goldenen Priesterjubiläums mit ihm führte Wie war das damals? Generalsuperior Haus: Wir waren fünf Diakone, die am 25. Juli 1961 in St. Anna in Düren (Diözese Aachen) von Bischof Johannes Pohlschneider zu Priestern geweiht worden sind. Es war die…

Weiterlesen