Entwarnung für Leitungswasser

Im Stadtgebiet Mechernich brauchen Bürger das Trinkwasser nun nicht mehr abkochen Mechernich/Kreis Euskirchen – Gerade konnte Entwarnung für das Trinkwasser zumindest der Stadtwerke Mechernich gegeben werden, da kann der Erste Beigeordnete der Stadt Mechernich noch bessere Nachrichten verkünden: „Im gesamten Stadtgebiet zeigen die Trinkwasserproben keine Verunreinigungen mehr.“ Das hätten weitere Analysen des Euskirchener Kreisgesundheitsamtes belegt. Die Stadtwerke gewinnen das Trinkwasser…

Weiterlesen

Leitungswasser abkochen

Keine Verunreinigungen im Stadtwerke-Mechernich-Wasser – Dennoch müssen einige Ortsteile weiterhin ihr Trinkwasser abkochen, da sie dem Verbandswasserwerk Euskirchen angeschlossen sind Mechernich/Kreis Euskirchen – „Die Trinkwasserproben der Stadtwerke Mechernich zeigen keine Verunreinigungen“, teilt Thomas Hambach, Erster Beigeordneter der Stadt Mechernich mit. Dennoch müssen einige Ortsteile weiterhin dringend ihr Leitungswasser abkochen. Dazu gehören: Obergartzem, Satzvey, Firmenich, Kommern, Kommern-Süd, Antweiler, Wachendorf, Lessenich, Gehn,…

Weiterlesen

Leitungswasser weiter abkochen

Kreis Euskirchen und Stadtwerke Mechernich halten flächendeckenden Gefahrenhinweis „aus Vorsorge“ weiter aufrecht Mechernich/Kreis Euskirchen – Das Trinkwasser im Kreis Euskirchen kann nach der Hochwasserkatastrophe immer noch bakterielle Verunreinigungen aufweisen, das teilt die zuständige Kreisverwaltung mit. Daher werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, unbedingt die folgenden Anweisungen des Kreis-Gesundheitsamtes zu beachten. Diese lauten: Das Leitungswasser nur abgekocht zu trinken. Dafür soll das…

Weiterlesen