Kita feiert „25-plus-eins-Jubiläum“

In der Rotkreuz-Kita „Kastanienlaube“ Ripsdorf: „25-plus-eins-Jubiläum“– 27. August, 11 bis 16 Uhr – Buchausstellung, Bewegungsparcours, mobiles Fotostudio und mehr – 901 Jahre Ripsdorf am selben Wochenende

Blankenheim-Ripsdorf – Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Ripsdorfer Rotkreuz-Kita „Kastanienlaube“ hätte eigentlich schon im letzten Jahr gehörig gefeiert werden sollen, was aber pandemiebedingt nur in ganz kleinem Kreis möglich war. In abgeänderter Form wurde dies nun auf den „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 27. August, verschoben. „Wir freuen uns auf Ihr Kommen!“, betonte Einrichtungsleitung Rita Schmitz.

Am Samstag, 27. August, wird in der Rotkreuz-Kita Ripsdorf am „Tag der offenen Tür“ gefeiert, was das Zeug hält. Das „25-plus-eins-Jubiläum“ fällt dabei auf dasselbe Wochenende wie die Feierlichkeiten zu „901 Jahre Ripsdorf“. Symbolbild: DRK Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

So gibt es diverse Mitmachaktionen für Kinder: Beispielsweise eine Buchausstellung der Bücherei Elsen, wo man forschen und experimentieren kann sowie einen Bewegungsparcours. Um 11 und 13 Uhr findet jeweils eine Lesestunde mit der Bücherei Elsen statt, von 11 bis 14 Uhr bietet Anja Keul mit ihrem mobilen Fotostudio Fotos mit der ganzen Familie an. Weiter geht´s dann von 14 bis 16 Uhr mit dem „Clown Walkact“, Spiel und Spaß mit Ballon, Modellieren und Kinder-Tattoos.

Mit diesem Plakat wirbt die Kita „Kastanienlaube“ für ihr großes Fest samt vollem Programm. Grafik: DRK-Kita „Kastanienlaube“/pp/Agentur ProfiPress

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Siedewürstchen im Brötchen und Mineralwasser gesorgt.

Schon 2021 sollte ein Jubiläumsjahr (900 Jahre) für Ripsdorf werden, was nun auf das Wochenende vom 26. bis 28. August verlegt wurde. Dazu geplante Aktionen sollten eigentlich über das ganze Jahr verteilt stattfinden, auch das 25-jährige Kitajubiläum hätte passend dazu im Oktober des vergangenen Jahres stattfinden sollen.

pp/Agentur ProfiPress