Kinderchor brilliert

Mechernicher Kirchenmusiker Erik Arndt gründete GdG-Kinderchor – Bereits nach zwei Übungsstunden einen überzeugenden Auftritt geliefert – Gruppenstärke soll weiter anwachsen

Mechernich – „Ich finde es für die Entwicklung von Kindern besonders wichtig zu singen“, betont Erik Arndt im Pressegespräch. Der Mechernicher Kirchenmusiker hat einen neuen, bislang neunköpfigen Kinderchor gegründet – und bei einem Familiengottesdienst in der Mechernicher Pfarrkirche St. Johannes Baptist erstmals der Gemeinde und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nach nur zwei Proben konnten die sechs- bis zehnjährigen Sänger bereits zwei Lieder performen und ernteten dafür viel wohlverdienten Beifall. Die Idee zum Kinderchor kam laut Arndt aus dem Familienmesskreis, Agnes Peters habe bereitwillig die Organisation übernommen.

„Seit der Gründung sind schon drei neue Gesichter dabei, und wir freuen uns natürlich über weitere Zuwächse sehr“, so Chorleiter Arndt. Die Proben sind immer dienstags von 16.45 bis 17.45 Uhr im Johanneshaus, Kirchplatz 1.

Mit Sankt Martin und dem Kindergottesdienst an Heiligabend stehen die nächsten Auftritte bereits auf dem Programm, denn der Chor soll laut der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Barbara weiter aufgebaut werden.

hg/pp/Agentur ProfiPress