Ein Euro für „Mordeifel“-Lesung

Feuerwehr Mechernich setzt ein Zeichen und den Eintrittspreis auf symbolischen Wert – „Bevölkerung hat genug gelitten und soll ein bisschen abschalten von Sorgen und Nöthen“ – In Mechernich liest Sänger, Komödiant und Autor Sascha Gutzeit am Sonntag, 29. August aus seinem Buch „Alarm am Apfelbaum“ – Karten über Ticket-Regional

Mechernich/Eifel – Die „Mordeifel“ steht trotz kaum einer ruhigen Minute in den Wochen seit dem Hochwasser weiterhin auf dem Plan der Mechernicher Feuerwehrleute. Sascha Gutzeit liest am Sonntag, 29. August, ab 14.30 Uhr (Einlass: 14 Uhr), in der Feuerwache. Aber der Eintrittspreis ist nun bewusst ein anderer und hat mit einem Euro pro Person eher symbolischen Charakter.

Die Feuerwehr hat den Eintrittspreis für die „Mordeifel“-Lesung an der Feuerwache von Sascha Gutzeit am Sonntag, 29. August, auf einen Euro pro Person gesenkt. Die Bevölkerung habe genug gelitten und solle bei der Lesung ein bisschen abschalten. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

„Wir verzichten auf den ursprünglich angesetzten Eintrittspreis von drei und fünf Euro, weil die Bevölkerung in den letzten Wochen genug gelitten hat“, sagt Löschzugführer Hussein Yassine: „Die Menschen sollen zur Feuerwehr kommen, um einfach auf andere Gedanken zu kommen und ein bisschen abschalten von den Sorgen und Nöten, die das Hochwasser gebracht hat.“ Das sagt wohlbemerkt einer der ehrenamtlichen Feuerwehrleute, die seit Tagen und Wochen unermüdlich für andere im Einsatz sind und sogar ihr Leben in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten für andere aufs Spiel gesetzt haben.

Familien-Lesung mit Hüpfburg

„Neben der Vorlesung wird von uns außerdem eine Fahrzeug-Ausstellung geboten und eine Hüpfburg für die Kinder aufgebaut mit diversen Attraktionen. Es soll einfach eine Veranstaltung für Groß und Klein werden“, so Yassine einladend, der hinzufügt: „Wenn die Bevölkerung möchte und kann, würden wir uns über eine kleine Spende für unsere Feuerwehr freuen.“ Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt (geringer Selbstkostenpreis).

Sascha Gutzeit liest und singt am Sonntag 29. August, ab 14.30 Uhr (Einlass 14 Uhr, Beginn 14.30 Uhr) in Mechernich aus seinem Buch „Alarm beim Apfelbaum“. Foto: Jan Wiesemann/s-g-z/Archiv PP/Agentur ProfiPress

Bei seiner „Familienlesung“ liest und singt Sascha Gutzeit aus seinem Buch „Alarm beim Apfelbaum“. Karten können nur über Ticket-Regional (www.ticket-regional.de) bezogen werden. Gabi Schumacher von der Stadtverwaltung weist darauf hin: „Wer schon Tickets zu den vorherigen Preisen erworben hat, kann sich an dem Nachmittag bei mir an der Kasse melden. Derjenige, erhält dann bei Bedarf das zu viel gezahlte Geld zurück.“

Das Krimifestival „Nordeifel-Mordeifel 2021“ findet vom 28. August bis 5. September an Lesungsorten in und rund um die Stadt Mechernich statt. Vorgelesen wird in der Mechernicher Feuerwache, aber auch im Depot des Eifelparks Kronenburger See, auf dem Ultraleicht-Flugplatz Weilerswist und in der früheren Kapelle von Camp Vogelsang. Veranstalter sind die Nordeifel Tourismus GmbH und der Förderverein Eifelmuseum e.V. Das Festival findet zum fünften Mal statt.

pp/Agentur ProfiPress