297.000 Euro für Denkmäler

Land NRW unterstützt Kreis mit Denkmalförderprogramm – Drei Projekte in Mechernich

Mechernich/Kreis Euskirchen – Für das Denkmalförderprogramm der Landesregierung stehen nun mehr als 30 Millionen Euro zur Verfügung. Nach Mechernich gehen davon rund 297.000 Euro, an den Kreis Euskirchen insgesamt rund 1,53 Millionen Euro.

Dabei werden in Mechernich drei Projekte gefördert: Für die katholische Kirchengemeinde „St. Lambertus Holzheim“ soll das Dach der „St. Lambertus Kirche“ für 129.750 Euro wieder instandgesetzt werden.

Gehört zu den geförderten Denkmälern: Das Dach der „St. Lambertus Kirche“ in Mechernich-Holzheim soll wieder in Stand gesetzt werden. Screenshot: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Ein privater Eigentümer werde beispielsweise mit einer Trockenlegung, Instandsetzung von Dach, Fassade und Fenstern, sowie der Restaurierung von Ausstattung und sonstiger Bauteile für 148.956 Euro unterstützt. Ein zweiter zum Beispiel mit einer Dachinstandsetzung und der Restaurierung sonstiger Bauteile für 18.031 Euro.

So wolle man Privateigentümer, Kommunen, Vereine, Stiftungen und Kirchen beim Erhalt von Denkmälern in Nordrhein-Westfalen unterstützen.

pp/Agentur ProfiPress