Aktuelles

„Neue Impulse für das Dorfleben“

Workshop: „Digitalisierung im ländlichen Raum – Neue Impulse für das Dorfleben“ am 27. August, 14 bis 18 Uhr in Vogelsang IP (Vogelsang 70, 53937 Schleiden) – Anmeldungen sind ab sofort möglich

Mechernich/Kreis Euskirchen – Das „Leader-Projekt“ „Digitalisierung im ländlichen Raum – Neue Impulse für das Dorfleben“ zur Stärkung des dörflichen Engagements, geht am 27. August, von 14 bis 18 Uhr in Vogelsang IP (Vogelsang 70, 53937 Schleiden), in die nächste Runde.

Geklärt werden hier Fragen wie: Welchen Gewinn kann die Digitalisierung für das Ehrenamt sowie das Leben auf dem Land darstellen und wie kann man ihn für sich nutzen? Welche Möglichkeiten und Voraussetzungen birgt die Digitalisierung? Oder: Welche Mehrwerte und Nutzen kann sie für die Dorfgemeinschaft bieten und welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Workshop „Leader-Projekt“ „Digitalisierung im ländlichen Raum – Neue Impulse für das Dorfleben“ zur Stärkung des dörflichen Engagements am 27. August, von 14 bis 18 Uhr in Vogelsang IP. Archivbild: pp/Agentur ProfiPress

Die „Leader-Region Eifel“ lädt hierzu alle interessierten Bürger, Vereine und Engagierte aus Mechernich, dem Kreis Euskirchen und der Eifel ein. „Melden Sie sich an und profitieren Sie von Wissen, Erfahrungsaustausch und Netzwerkarbeit mit anderen Dorfgemeinschaften!“, so der Veranstalter.

Interessierte können sich bis Montag, 15. August, per E-Mail bei Lydia Wenning von der „Städteregion Aachen“ unter lydia.wenning@staedteregion-aachen.de anmelden. Anmeldungen zum Workshop sind ab sofort möglich, das Ganze ist kostenlos.

Diese Veranstaltung ist Teil des Leader-Projekts „Stärkung des dörflichen Engagements“ und wird durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums gefördert. Ziel des Kooperationsprojektes des Kreises Euskirchen, der Städteregion Aachen des Kreises Düren und ist es das Gemeinschaftsleben in den Dörfern und Ortsteilen zu fördern.

pp/Agentur ProfiPress