„Jetzt ist die Zeit, etwas zu tun!“

In Dottel entstehen Dorfbiotope zum Schutz der Artenvielfalt – Wildpflanzen mit Schildchen benennen, um Akzeptanz für „Unkraut“ zu schaffen – Selbstversorgermarkt im Frühsommer geplant Kall-Dottel – An der Kirche im Dotteler Ortskern startet der Rundgang mit Friede Röcher, Vorsitzende des Bürgervereins, zu den bestehenden und künftigen Dorfbiotopen. Am Hang unterhalb der Kirche steckt sie die ersten Holzschildchen in die Wiese:…

Weiterlesen

Der Kirchenhüter…

Hermann-Josef Olligschläger machte Beamtenkarriere zwischen Amt Kall und Bundesregierung, was für ihn aber zählt ist das: „Ne Dotteler Jong jebleve!“ Von Manfred Lang Kall-Dottel – Er kennt sich mit Geld aus und war Experte in Haushaltsfragen. Amt Kall, Kreisverwaltung, erst Schleiden, dann Euskirchen, Wechsel nach Bonn, Bundesinnenministerium und schließlich Umweltministerium waren Stationen einer ansehnlichen Eifeler Beamtenkarriere, die Hermann-Josef Olligschläger Zeit…

Weiterlesen

Selbstversorgermarkt in Dottel

Dorfmarkt mit eigenen Erzeugnissen von Eiern und Äpfeln über Backwaren bis zu „Dotteler Waschsäckchen“ – Im Corona-Lockdown sei deutlich geworden, wie wichtig die Möglichkeit zur Selbstversorgung sei Kall-Dottel – Es ist unübersehbar in der Eifel: Die Erntezeit naht. Wenn der Spätsommer immer weiter ins Land zieht, werden auch die ersten Baumfrüchte reif. Bevor Äpfel und Birnen in Hülle und Fülle…

Weiterlesen

„Bürger kümmern sich“

Viele Projekte in Scheven, Dottel und Wallenthal – Ein Report des Redakteurs Michael Nielen Kall – Für den Bauhof der Gemeinde Kall gibt es ein neues Naturschutzkonzept, das bei der täglichen Arbeit besonders den Artenschutz im Auge hat. „Deshalb“, verrät André Kaudel, der Leiter des Bauhofs, „gibt es auch eine Umstrukturierung.“ Das lässt man sich in der Gemeinde Kall einiges…

Weiterlesen

Viel erledigt während Corona

In Scheven, Dottel und Wallenthal haben die Grünkolonnen und ehrenamtliche Helfer in den vergangenen Wochen zahlreiche Projekte abgeschlossen oder begonnen Kall-Scheven/Dottel/Wallenthal – Die Corona-Pandemie hat vielerorts zum Stillstand des gesellschaftlichen Lebens geführt. Doch in den drei Nachbarorten Scheven, Dottel und Wallenthal waren die Grünkolonnen und sonstige ehrenamtliche Helfer in den vergangenen Wochen und Monaten überaus fleißig. Zahlreiche Projekte wurden angefangen…

Weiterlesen

Grünkolonne jetzt auch in Dottel

Hubert Dahmen, Josef Mertens, Ludwig und Toni Tümmeler sowie Rudi Becker kümmern sich alle zwei Wochen um die Gemeinde-Grünflächen im Ort Kall-Dottel – Wer will fleißige Handwerker sehen? Der muss nur nach Dottel gehen! In dem 171-Einwohner-Ort hat sich im Frühjahr die zweite Grünkolonne im Kaller Gemeindegebiet gebildet. Die fünf Rentner Hubert Dahmen, Josef Mertens, Ludwig und Toni Tümmeler sowie…

Weiterlesen

Ein „vorbildlicher Streuobstbestand“

Die Obstwiese von Ulrich Meisen und Friede Röcher in Dottel wurde vom Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW prämiert – Erste Auszeichnung in der Nordeifel Kall-Dottel – Premiere für die Nordeifel: Das Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW hat die Streuobstwiese von Ulrich Meisen und Friede Röcher in Dottel ausgezeichnet – als erste überhaupt in der Nordeifel. Prämiert wird der „vorbildliche Streuobstbestand“. Die von Projektkoordinatorin Sevil Yıldırım überreichte…

Weiterlesen

Gelber Dotteler trifft Gräfin von Paris

Verzällcafé in der ehemaligen Schule kommt super an – Auch Alt-Dorflehrer Dietrich Glauner kam aus dem Vorgebirge zu Besuch – Thema Apfel und die alte Zeit Kall-Dottel – Veranstalter ist der Bürgerverein, Treffpunkt die Alte Schule, die Teilnehmerzahl ist mit drei Dutzend und mehr beachtlich hoch und die „Amtssprache“ ist Eifeler Platt. Die Rede ist vom Dotteler „Verzällcafé“, das Friede…

Weiterlesen