Aktuelles

Straßenschäden in Vollem

K32 im Ortskern muss aufgrund von Strukturschäden saniert werden – Hochwasser hatte für Erdrutsche an der Straße gesorgt – Umleitung bereits festgelegt

Mechernich-Vollem – Ein Teil der K32, im Kern des Ortes Vollem bei Mechernich ist durch die Hochwasserkatastrophe in Teilen der Eifel stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Der Veybach hat die K32 im Ort Vollem stark unterspült. Aus diesem Grund handelt die Stadt jetzt schnell und saniert die Straße ab Montag, 2. August. Foto: Henri Grüger/pp/Agentur ProfiPress

Ab Montag, 2. August, wird die Straße deswegen saniert und laut Jürgen Winand vom Straßenverkehrswesen der Stadtverwaltung Mechernich für 14 Tage gesperrt bleiben.

Die Sperrung der Straße soll laut Verwaltung zwei Wochen anhalten, eine Umleitung über umliegende Ortschaften ist bereits festgelegt. Foto: Henri Grüger/pp/Agentur ProfiPress

Die Fluten des reißenden Veybachs haben dafür gesorgt, dass die Straße teilweise unterspült wurde und in den Bachlauf abgerutscht ist. Eine Umleitung ist bereits über die Ortschaften Bergheim, Kallmuth und Lorbach festgelegt.

hg/pp/Agentur ProfiPress