Aktuelles

Mechernicherin neu im IHK-Gremium

Vanessa Urfey wurde zum Mitglied der künftigen Vollversammlung aus der Städteregion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen sowie Heinsberg gewählt

Mechernich/Aachen – Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen bekommt eine neue Vollversammlung. Ab Januar 2022 bilden mindestens 62 Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Städteregion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg das wichtigste Gremium der IHK Aachen. Mit Vanessa Urfey setzt jetzt dort auch eine Mechernicherin Impulse.

Die Prokuristin des im Kommerner Gewerbegebiet Monzenbend ansässigen Elektrofachmarktes „Euronics“ wurde zum ersten Mal in das Wirtschaftsparlament gewählt. Die Vollversammlung entscheidet maßgeblich über die inhaltliche Ausrichtung der IHK Aachen.

Die Mechernicherin Vanessa Urfey (2.v.l. hier bei einer Scheckübergabe an die Mechernich-Stiftung) ist neu gewähltes Mitglied der künftigen Vollversammlung der IHK Aachen. Archivfoto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Das Präsidium, die IHK-Geschäftsführung und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich alle ehrenamtlich für die Weiterentwicklung unserer Region engagieren“, sagt Gisela Kohl-Vogel, Präsidentin der IHK Aachen.

Die frisch gewählte Vollversammlung wird erstmals am 18. Januar 2022 zusammenkommen, um sich für die kommenden fünf Jahre zu konstituieren. Die Mitglieder der künftigen Vollversammlung der IHK Aachen sind unter www.aachen.ihk.de/ergebnisse aufgelistet.

pp/Agentur ProfiPress