Aktuelles

Erste Versammlung seit 2019

Behindertensportgemeinschaft Mechernich „BSG Mechernich 1966 e.V.“ litt unter der Corona-Pandemie erheblich – Ergänzungswahlen zum Vorstand in der städtischen Sporthalle

Mechernich – Nach zweijähriger Pause wegen Corona konnte die Behindertensportgemeinschaft Mechernich (BSG) wieder eine Jahreshauptversammlung in der Sporthalle Mechernich anberaumen. Die Wahlen des stellvertretenden Vorsitzenden, von Kassierer/in, Sportwart, Pressewart und Kassenprüfer standen auf der Tagesordnung.

Der bisherige Sportwart Claus Dümmer löste als zweiter Vorsitzender Herbert Kamps ab, der in das Amt des Kassierers gewählt wurde, das er nach dem Tode des Amtsinhabers Adolf Behlke bereits kommissarisch ausübte. Neuer Sportwart und Nachfolger von Helmut Beddigs wurde Jürgen Hackbarth. Pressewartin bleibt Ute Heß. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Bei der bislang letzten Adventsfeier 2019 in der Kommerner Bürgerhalle ehrte die BSG-Vorsitzende Gabi Große (r.) verdiente und langjährige Mitglieder der Behindertensportgemeinschaft Mechernich. Archivfoto: Ute Heß/BSG/pp/Agentur ProfiPress

Schriftführerin Viola Sümmchen trug die Jahresberichte für 2019 und 2020 vor. Wegen der Pandemie sind sehr viele Übungsstunden und Veranstaltungen ausgefallen, schreibt Pressewartin Ute Heß: „Für den Verein auch in finanzieller Hinsicht eine große Herausforderung!“ Den Kassenbericht erstattete Herbert Kamps – die Kassenprüfer Margret Lipus und Hans-Josef Bädorf hatten keine Beanstandungen und beantragten Entlastung.

Zu Kassenprüferinnen wurden Margret Lipus und Doris Kramp gewählt. Gabi Große, die erste Vorsitzende, verkündete am Ende der von etwa 20 Mitgliedern besuchten Versammlung erfreuliche Nachrichten: Das Schwimmbad in Satzvey, in dem die Übungsstunden stattfinden und das normalerweise in den Schulferien geschlossen ist, bleibt 2021 ausnahmsweise bis 30. Juli geöffnet.

pp/Agentur ProfiPress