Ein Jahr Tourismuswerkstatt vorbei

Seminare und Workshops für touristische Akteure in der Stadt Mechernich und Umgebung gehen 2019 in die zweite Runde

Mechernich/Eifel – Die „Tourismuswerkstatt Eifel“, in der Akteure im hiesigen Fremdenverkehr sich treffen, miteinander Erfahrungen austauschen und dazulernen, hat das erste Jahr ihrer Existenz als Erfolg verbucht. Jetzt soll es 2019 in die zweite Runde gehen.

Das neue Programm ist ab sofort erhältlich. Los geht es am Montag, 28. Januar, mit dem Thema „Web-Check“. Fachleute nehmen auf Wunsch und nach Bedarf Webseiten von Tourismusanbietern unter die Lupe und geben Tipps. Auch Seminare zu den Themen Englisch, Rhetorik, Zeitmanagement und Fotografie stehen auf dem Programm. Weitere Weiterbildungsveranstaltungen werden zu den Themen „Wanderbares Deutschland“, Beschwerdemanagement und „Sternenpark als Gästemagnet“ angeboten.

Die „Tourismuswerkstatt Eifel“, in der Akteure im hiesigen Fremdenverkehr sich treffen, miteinander Erfahrungen austauschen und dazulernen, hat das erste Jahr ihrer Existenz als Erfolg verbucht. Jetzt soll es 2019 in die zweite Runde gehen. Foto: NeT/Nordeifel-Tourismus/pp/Agentur ProfiPress

Die Zielgruppe umfasst Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe, touristische aktive Vereine, Gästeführer, Tourist-Informationen, Funktionalpartner. Das Einzugsgebiet der Tourismuswerkstatt erstreckt sich über die gesamte NRW-Eifel.

Der Flyer mit dem aktuellen Seminarangebot liegt bei allen Projektpartnern, in den Tourist-Informationen und Rathäusern der Kommunen aus. Interessierte können Informationen auch auf der neuen Homepage unter www.tourismuswerkstatt-eifel.de abrufen und ihre Wunschseminare direkt online buchen.

pp/Agentur ProfiPress