Grabpflege am Tag der Befreiung

Omas gegen rechts engagierten sich auf dem jüdischen Friedhof – Pflegepatenschaften erwünscht Kall – Zeichen setzen geht auch im beinahe Verborgenen. Das bewiesen am „Tag der Befreiung“ am 8. Mai, also exakt 75 Jahre nach der Kapitulation der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, die „Omas gegen rechts“ in Kall. Ein gutes Dutzend Omas und auch ein Opa waren nachmittags auf…

Weiterlesen

„Vor den Opfern verbeugen“

Pogromgedenkfeier der Gemeinde Kall auf dem jüdischen Friedhof – Bürgermeister Hermann-Josef Esser legte im Namen  von Rat und Verwaltung ein Gesteck nieder Kall – Es sind wieder unruhige Zeiten in Deutschland. „Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus sind in unserem Land nicht verschwunden, im Gegenteil – Halle hat es gezeigt“, sagte Kalls Ortsvorsteher Stefan Kupp bei der Pogrom-Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof in…

Weiterlesen

Einstehen für Freiheit und Demokratie

Pogrom-Gedenkrundgang in Mechernich unter maßgeblicher Beteiligung der Gesamtschule und des Gymnasiums Am Turmhof – Erinnerungen an die hiesige jüdische Gemeinde Mechernich – „Wenn man sich die Größe dieses Friedhofs ansieht, dann wollte die jüdische Gemeinde sich noch deutlich länger in Mechernich niederlassen“, ist sich Franz-Josef Kremer, Organisator des Pogrom-Gedenkrundganges in Mechernich sicher. Weit mehr als 100 Menschen, darunter besonders viele…

Weiterlesen

Letzter Arbeitseinsatz für die Hauptschüler

Patenschaft über den jüdischen Friedhof in Mechernich geht an die Gesamtschule über Mechernich – Es ist ein stiller Ort von schlichter Schönheit: Der unter alten Bäumen gelegene und von außen kaum einsehbare jüdische Friedhof in Mechernich hat eine ganz besondere Atmosphäre. Dass auch die Mechernicher Hauptschüler immer etwas andächtig gestimmt sind, wenn sie dort im Pflegeeinsatz sind, liegt an dem…

Weiterlesen