Die Glühbirne hat ausgedient

LED-Technik auf dem Vormarsch – Das Möbelhaus Brucker präsentiert Leuchtkörper der neuen Generation – In der nun auf rund 2000 Quadratmetern erweiterten Ausstellung haben Kunden die Qual der Wahl – Steuerung der Helligkeit per Handy-App

Kall – „Licht schafft Atmosphäre in unseren Wohnungen.“ Lampenexperte Uwe Linke weiß, wovon er spricht, wenn er seine Kunden in der Lampenabteilung des Möbelhauses Brucker beim Kauf von Beleuchtungen aufklärt und berät. Linke ist Abteilungsleiter in der Lampenausstellung im Haus 1, die mit einer Fläche von zirka 2000 Quadratmetern zu den größten in der Region zählt.

Genau wie seine Kollegin Bianca Fischer, mit der er die Abteilung vor vielen Jahren auf- und ausgebaut hat, kann Uwe Linke auf eine mehr als 20-jährige Tätigkeit als Fachberater im Familienbetrieb Brucker zurückblicken. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres ist die Abteilung umgebaut und durch ein zusätzliches Angebot exklusiver Leuchten erweitert worden.

„Wir bringen Licht in Ihr Leben“, lautet seit mehr als zwei Jahrzehnten das Credo in der Ausstellung, in der der Kunde die Qual der Wahl zwischen  mehreren Hundert Lampen und Leuchten hat. In der Ausstellung wird deutlich, dass die alte Glühbirne längst ausgedient und moderne LED-Technik Einzug in die Wohnungen gehalten hat.

Bei der Formgebung und der Vielfalt neuer Beleuchtungskörper haben sich die Designer keine Grenzen gesetzt. Ob Stehlampe oder Deckenleuchte, ob Lampen im Farbe wechselnden oder im biegsamem Schlangen-Design, in Bruckers Ausstellung findet jeder Kunde seine Wunschlampe. Auf dem Vormarsch sind auch flache Leuchtkörper mit Ladestationen fürs Handy oder Lichtflächen, die mit Platinen ausgestattet sind. Viele der Leuchtobjekte können per Fernbedienung oder Handy-App in Helligkeit oder Farbgebung gesteuert werden.

Uwe Linke leitet die 2000 Quadratmeter große Lampenausstellung im Möbelhaus Brucker in der jetzt die neue Generation von Leuchtkörpern präsentiert wird. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Die neue Generation der Lampen verbrauche nur etwa ein Zehntel des Strombedarfs einer Glühbirne und habe zudem eine Lebensdauer bis zu 20 Jahren, weiß Uwe Linke, der die Elektrotechnik von der Pike auf gelernt hat und der bei seiner Beratungstätigkeit auf einen recht großen Erfahrungsschatz verweisen kann.

Die jetzt erweiterte Abteilung zeichnet sich durch hochwertige und ausgefallene Lichtquellen aus, die man nicht in jedem Wohnzimmer findet. Linke: „Wir wollen uns von anderen Geschäften abheben und unserer Kundschaft Lampen anbieten, die man nicht überall bekommt.“ Ein Beispiel seien die modernen Leuchtkörper der Firma Oligo-Plus. Das Plus stehe für Hersteller, die Lampen preisgebunden verkaufen. Im Internet suche man diese Produkte vergeblich.

In der aktualisierten Ausstellung findet der Kunde jetzt unter anderem auch Leuchtkörper der Firma Knapstein. „Alles in deutscher Herstellung und von hochwertiger Qualität“, lobt Uwe Linke die Lampenerzeugnisse aus dem Sauerland. Neu in seiner Abteilung sei auch die Präsentation der italienischen Firma Fabas Luce, die für das ausgefallene Design sowie für die hochwertige Qualität ihrer Leuchten bekannt sei.

Lampen im Schlangen-Design zählen zu der neuen Generation, die die Fachberater Uwe Linke und Bianca Fischer in der jetzt auf 2000 Quadratmeter erweiterten Ausstellung präsentieren. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Weitere bekannte Lampen-Hersteller wie zum Beispiel Slamp, Neuhaus, Honsel-Fischer, Eglo, Herzblut, Oligo, Wofi, Bankamp, Holtkötter, Casablanca, Herbert Schmidt, Grossmann, Globo-Leuchten, Brilliant, Sompex, Evotec oder Licht Raum Funktion runden das unerschöpfliche Angebot in der Möbel-Brucker-Lampenabteilung ab.

Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, besucht Uwe Linke im März die traditionellen Hausmessen verschiedener Hersteller im Sauerland. Dort haben viele führende deutsche Hersteller von Lampen und Leuchten ihren Firmensitz und sind somit maßgeblich an der Entwicklung innovativer Lichtkonzepte für die ganze Welt beteiligt.

Und auch auf der alle zwei stattfindenden Weltmesse „Light + Building“ in Frankfurt informiert sich das Möbelhaus regelmäßig über aktuelle Trends.  Mit über 210.000 Besuchern und 2500 internationalen Ausstellern ist diese Messe der globale Hotspot für Licht und Design.

Wie in allen anderen Abteilungen des Möbelhauses wird auch in der Lampenausstellung die fachgerechte und kompetente Beratung der Kunden großgeschrieben. Deshalb bietet Möbel Brucker im Internet die Möglichkeit an, Beratungstermine zu vereinbaren.

pp/Agentur ProfiPress

www.moebel-brucker.de