Aktuelles

ProfiPress

Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen.

ProfiPress
AllgemeinStadt Mechernich

Baubeginn für neues Wohn- und Geschäftshaus

Gegenüber dem Rathaus entstehen Büros, Geschäfte und Wohnungen – Beigeordneter Thomas Hambach: „Wichtige weitere städtebauliche Entwicklung“

Dieses dreigeschossige Wohn- und Geschäftshaus wird gegenüber dem Mechernicher Rathaus gebaut, Baubeginn ist am 14. April. Foto: Peter Sampels/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – In zwei Wochen rollen die Bagger an: Am Montag, 14. April ist Baubeginn für das Wohn- und Geschäftshaus Bergstr. 3. „Wir sind froh, dass nach schwierigen Anläufen diese Baulücke geschlossen und die städtebauliche Entwicklung des Kernortes fortgeführt wird“, äußerte sich Erster Beigeordneter Thomas Hambach erfreut darüber, dass sich auf dem Gelände gegenüber dem Rathaus etwas tut. Seit dem Abriss des alten Polizeigebäudes im Januar 2011 an der Stelle wurde das 1.400 Quadratmeter große Eckgrundstück Bergstraße/Weierstraße als Parkplatz genutzt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Vermarktung – zwei Investoren waren zwischenzeitlich abgesprungen – sind die städtischen Bemühungen nun von Erfolg gekrönt.

Unter der Bauleitung von Hans-Peter Sampels entsteht dort ein dreigeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit einer Wohn- und Nutzfläche von insgesamt 1.140 Quadratmetern, dessen Fertigstellung für Ende August 2015 vorgesehen ist. Bauträger ist die von Sampels und dem Mechernicher Bauingenieur Rudi Mießeler gegründete MS Projekt GmbH. 2,5 Millionen Euro investieren die Bauherren in das Projekt.

Ab Montag, 14. April, steht die Fläche Ecke Weierstraße/Bergstraße nicht mehr als Parkplatz zur Verfügung. Ausweichen können Autofahrer vor allem auf den Parkplatz in der oberen Bergstraße sowie auf den Nyonsplatz. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Mießeler selbst wird einen Teil der Bürofläche nutzen und mit seinem Ingenieurbüro in das neue Wohn- und Geschäftshaus nach Mechernich umziehen. Auch Ehefrau Barbara Mießeler zieht mit ihrem Buchführungsbüro in den ersten Stock, in den auch ein Steuerberatungsbüro einzieht. Der Mechernicher Weinhändler Antonio Manganiello verlegt sein derzeitiges Geschäft von der Bahnstraße ins neue Haus und betreibt im Erdgeschoss einen Wein- und Caféhandel mit über 500 Sorten Wein sowie ein kleines Café. Außerdem wird es dort eine Apotheke geben. Von den insgesamt sechs geplanten Eigentumswohnungen in den Obergeschossen sind bereits fünf verkauft.

Die Stadt Mechernich erhofft sich mit der Eröffnung des Wohn- und Geschäftshauses eine weitere Belebung des Areals, nachdem in unmittelbarer Nähe erst kürzlich der Mediziner Franz Reintke eine internistische und hausärztliche Praxis eröffnet hat. Dazu hatte die Stadt ein Grundstück an der hinteren Bergstraße an den Arzt verkauft, der dort ein Haus mit Praxis und zwei Wohnungen errichtet hat. Zwei unbewohnte Häuser waren zuvor abgerissen worden, um für den Neubau Platz zu schaffen. „Unsere Anstrengungen, den Bereich Bergstraße/Weierstraße nachhaltig voranzubringen, tragen nun die erhofften Früchte“, kommentiert Beigeordneter Hambach die Entwicklung des Areals.

pp/Agentur ProfiPress