800 Jahre feiern

Vussem feiert nach acht Jahrhunderten Historie ein großes Fest – Buntes, musikalisches und historisches Programm für Jung und Alt – Für Verpflegung sei gesorgt – Eintritt frei

Mechernich/Vussem – Am Samstag, 11. Juni, veranstaltet der Bürgerverein Vussem ab 13 Uhr ein vielseitiges Jubiläumsfest anlässlich des achthundertjährigen Ortsbestehens. Die Veranstaltungsfläche, die zwischen alter Schule, Turnhalle und Sportplatz geplant ist, biete an diesem Tag sowohl Platz für musikalische Unterhaltung, Essensstände und Getränke, als auch für ein buntes Kinderprogramm und zahlreiche historische Darsteller, die die Geschichte Vussems über 800 Jahre mithilfe von Kostümen und originalgetreuem Equipment darstellen sollen. Denn, wie der Bürgerverein verrät, wurde der Ort urkundlich erstmals 1222 erwähnt.

800 Jahre Vussem wollen gefeiert werden: Mit diversen historischen Darstellungen und Angeboten aus sämtlichen bedeutenden Epochen der letzten acht Jahrhunderte und musikalischer Unterhaltung auf Spitzenniveau, wie bereits hier auf dem Mechernicher Benefizkonzert für Flutgeschädigte. Statt findet das Ganze am Samstag, 11. Juni, ab 13 Uhr. Archivfoto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Diese „Darstellungsgruppen“ aus vergangenen, historischen Epochen beständen dabei aus Römern und Kelten, preußischen Truppen der Befreiungskriege sowie der „US Army“ im Zuge des zweiten Weltkriegs. Geschichte erlebbar machen lautet dabei die Devise. Und das noch viel facettenreicher: So soll auch alte Handwerkskunst betrieben, typisches, traditionelles Essen serviert werden sowie eine Ausstellung historischer Landmaschinen für pure Begeisterung und Nostalgie sorgen. Für Kinder würden darüber hinaus Hüpfburgen sowie Angebote hinsichtlich Spiel- und Bastelaktivitäten eingerichtet.

Mit diesem Plakat wirbt der Vussemer Bürgerverein für das große Fest im Zeichen der Geschichte, der guten Musik und Unterhaltung. Grafik: Bürgerverein Vussem/pp/Agentur ProfiPress

Musikalisch geht’s aber genauso hoch her. Beginnend mit den „Stompin´ Gents“ – einer Folk-Partyband mit rustikaler Mischung aus eingängigen Melodien, mehrstimmigen Gesängen und warmer Instrumentierung. Ab 13.30 Uhr geht’s los.

Die Schlager-, Rock- und Kölschrockband „FDH und Bums“ übernehmen ab 15.30 Uhr mit weiterem, hochkarätigen Musikprogramm, bevor die Party-Coverband „Easy“ mit weitreichender Angebotspalette aus „(fast) allen Musikrichtungen“ das Fest bis 0 Uhr ebenfalls bestens unterhalten will.

Der Eintritt ist frei. Für weitergehende Informationen empfiehlt der Bürgerverein auch seine Facebook- und Instagram-Kanäle.

th/pp/Agentur ProfiPress