Aktuelles

15 Tannenbäume geschmückt

„Mechernich aktiv“ beklagt eigenmächtige Versetzung von Kindern geschmückter Bäume an andere Standorte in Mechernich

Mechernich – „Alle Jahre wieder“ schmücken Mechernicher Kinder für den Stadtmarketingverein „Mechernich aktiv“ Weihnachtsbäume in der City. Forstunternehmer Carsten Pilzecker aus Kommern lieferte 15 Exemplare an, die von Hermann-Josef Eich, Reinhard Kijewski und Michael Sander in der Innenstadt aufgestellt und befestigt wurden.

Kinder aus den Awo-Kindertagesstätten „Seilbahnkids“ (Bergheim), „Kunterbunt“ (Roggendorf), „Pusteblume“ (Mechernich-Nord) und „Regenbogen“ (Mechernich-City) sowie vom Kinderchor der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist, Kommunionkinder und Schüler der Offenen Ganztagsschule schmückten für und mit „Mechernich aktiv“ Christbäume in der City.  Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Kinder aus den Awo-Kindertagesstätten „Seilbahnkids“ (Bergheim), „Kunterbunt“ (Roggendorf), „Pusteblume“ (Mechernich-Nord) und „Regenbogen“ (Mechernich-City) sowie vom Kinderchor der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist, Kommunionkinder und Schüler der Offenen Ganztagsschule schmückten für und mit „Mechernich aktiv“ Christbäume in der City.  Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Margret Eich, die Vorsitzende von „Mechernich aktiv“, gewann zum Schmücken junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Awo-Kindertagesstätten „Seilbahnkids“ (Bergheim), „Kunterbunt“ (Roggendorf), „Pusteblume“ (Mechernich-Nord) und „Regenbogen“ (Mechernich-City). Auch der Kinderchor und die Kommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist und die Offene Ganztagsschule Mechernich machten mit.

Wie Michael Sander in einer Pressemitteilung für „Mechernich aktiv“ beklagt, wurden einige der Tannenbäume eigenmächtig an andere Standorte versetzt und „umdekoriert“. Der Stadtmarketingverein bittet die Betreffenden, ihr Kreativitätspotenzial künftig direkt bei „Mechernich aktiv“ einzubringen…

pp/Agentur ProfiPress