Aktuelles

„Schnuppern“ in der Gesamtschule

Tag der offenen Tür in weiterführende Schule – Fachräume, Konzept, Technik unter die Lupe genommen – Anmeldetermine auf www.gesamtschule-mechernich.de

Mechernich – Für Grundschulkinder ist ein Tag der offenen Tür an einer weiterführenden Schule immer ein Erlebnis. Sie dürfen „schnuppern“ und schauen, was die Schule zu bieten hat. Nachdem der traditionelle Tag der offenen Tür im an der Gesamtschule pandemiebedingt abgesagt werden musste, konnte er diesmal in der Mechernicher Einrichtung unter strengen Hygieneauflagen stattfinden.

„Uns war es wichtig, dass die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern vor Ort erleben können, wie das Leben und Lernen an einer Gesamtschule abläuft und was unsere Schule ausmacht“, so Dagmar Wertenbruch, Schulleiterin der Gesamtschule der Stadt Mechernich.

In allen Unterrichtsräumen stehen interaktive Whiteboards und digitale Lernsoftware zur Verfügung. Foto: Dennis Schwinnen/pp/Agentur ProfiPress

Vierzig Stationen

Um ihre Schule vor allem den jetzigen Viertklässlern zu präsentieren, haben die Lehrkräfte der Schule gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern über vierzig Stationen ausgearbeitet, an denen man einen Einblick in das umfangreiche Fächer- und Fremdsprachenangebot, die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und das pädagogische Konzept der Gesamtschule erhalten konnte. In den zahlreichen Fachräumen konnten die Besucherinnen und Besucher zudem an spannenden naturwissenschaftlichen Experimenten teilnehmen, sich über den Technikunterricht an der Schule informieren und herausfinden, warum die Gesamtschule eine Nationalparkschule ist.

In den naturwissenschaftlichen Fachräumen konnten die Kinder an spannenden Experimenten teilnehmen. Foto: Dennis Schwinnen/pp/Agentur ProfiPress

„Besichtigt werden konnte von den Besucherinnen und Besucher auch die umfangreiche technischen Ausstattung der Schule und der moderne Neubau“, berichtet Lehrer Dennis Schwinnen dem Bürgerbrief: „Alle Räume sind mit interaktiven Whiteboards, stationären PCs und digitaler Lernsoftware ausgestattet. Darüber hinaus stehen den Schülerinnen und Schülern Notebooks und iPads zur Verfügung.“

Besonders begeisterte die Besucherinnen und Besucher der helle und moderne Neubau. Foto: Dennis Schwinnen/pp/Agentur ProfiPress

Individuelle Führungen

Wegen Corona wurde diesmal allerdings auf eine zentrale Veranstaltung verzichtet, stattdessen individuelle Führungen für Familien durch Lehrkräfte angeboten. Die Führungen wurden zudem durch die zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten der Gesamtschule unterstützt. Diese erklärten den Besuchern auch, was sich hinter Begriffen wie Trainingsraum, Lernbüro, Würfelstufen oder Nationalparkschule verbirgt.

Die Nepal-AG der Gesamtschule unterstützt Jugendliche in Nepal. Foto: Dennis Schwinnen/pp/Agentur ProfiPress

Interessierte Jugendliche konnten sich zudem über die Oberstufe der Gesamtschule informieren, die von den Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 11 vorgestellt wurde. „Die Veranstaltung stieß gerade im Jahrgang 10, aber auch bei auswärtigen Schülerinnen und Schülern, auf großes Interesse“, so Dagmar Wertenbruch. Abgerundet wurde das Angebot durch zahlreiche Verkaufsstände, an denen zum Beispiel Honig aus dem schuleigenen Garten oder selbstgebastelte Weihnachtskerzen der Nepal-AG angeboten wurden.

Weitere Informationen zum Fächerangebot, den Imagefilm der Schule Neuigkeiten aus dem Schulleben als auch die Anmeldetermine der Grundschule sind zu finden, unter: https://www.gesamtschule-mechernich.de/

pp/Agentur ProfiPress