Prümer Salvator-Kirmes

Mathilde Weinandy stemmte Humpen nach dem Fassbieranstich auf dem Hahnplatz – Eifeler verstehen etwas vom Feiern und von kultivierter Lebensart

„Prost Mathilde“ schreibt der Redakteur Fritz-Peter Linden unter sein Foto vom Fassbieranstich auf der Prümer Salvator-Kirmes. Es zeigt Bürgermeisterin Mathilde Weinandy beim Kredenzen der ersten Humpen. Foto: Fritz-Peter Linden/TV/pp/Agentur ProfiPress

Prüm – Kaiserwetter herrschte zur Prümer Salvator-Kirmes am Wochenende. Unser Prachtbild mit Bürgermeisterin Mathilde Weinandy entstand beim Fassbieranstich auf dem Hahnplatz am Freitagnachmittag. „Prost Mathilde“ schreibt der Fotograf und Redakteur Fritz-Peter Linden am Samstag im „Trierischen Volksfreund“ darunter.

Ein selten gelungener Schnappschuss aus dem Land, für das sich die Zukunftsinitiative Eifel verantwortlich fühlt. Eine Fotografie, die nicht nur dem Eifeler Bier von Weltruf gewidmet ist, sondern den Menschen dieses Landstrichs, die allen Unkenrufen zum Trotz lebensfrohe und freundliche Zeitgenossen sind, die auch etwas vom Feiern, von gutem Essen und gutem Trinken verstehen. Da mag man sich gleich mit „rumsetzen“, auch wenn keiner ruft „Oa zapft iss“. Das sieht man hier auch so, dass die Gläser schäumen. Prost Mathilde!

 pp/Agentur ProfiPress