Mitreißende Gute-Laune-Musik

Burg Satzvey veranstaltet Irische Nacht – Musikalischer Ritt mit Irish Folk und Celtic Rock über die grüne Insel

Mechernich-Satzvey – Zum zehnten Mal wird am Samstag, 13. August die Irische Nacht mit kreativer Unterstützung des Euskirchener Künstlers Uwe Rhiem auf der mittelalterlichen Burg zu einem Ort der irischen Häfen, irischer Pubs und des irischen „Way of Live“.

Den Spaß, den die Musiker von Irish Maiden an ihrer Musik haben, übertragen sie auch auf ihr Publikum. Foto: Bandfoto/pp/Agentur ProfiPress
Den Spaß, den die Musiker von Irish Maiden an ihrer Musik haben, übertragen sie auch auf ihr Publikum. Foto: Bandfoto/pp/Agentur ProfiPress

Den Anfang macht ab 18.30 Uhr Georg Kaiser, ein Singer-Songwriter, der viele Geschichten aus und über Irland mit seiner Stimme und der Gitarre erzählt. Ab 20 Uhr sorgen „Irish Maiden“ für etwas lautere und härtere Klänge. Irish Maidens eigens kultivierter „Hard Whiskey Sound“ lädt zu einem wilden Ritt über die grüne Insel ein. Folktypische Instrumente wie Flöte, Akkordeon und Bagpipe erzeugen im Zusammenspiel mit Drums und Gitarren mitreißende Gute-Laune-Melodien.

Um 22 Uhr wird die Veranstaltung vom Burghof in den Bourbonensaal verlegt. Dort wird dann die aus dem vergangenen Jahr schon bekannte und auf Wunsch des Publikums nochmals eingeladene Band „Muirsheen Durkin“ ihre bewährte Mischung aus Irish-Folk, Rock und Punk mit viel Dampf in das alte Gemäuer bringen.

Muirsheen Durkin begeisterte schon im vergangenen Jahr das Publikum der „Irischen Nacht“ auf Burg Satzvey. Am Samstag, 13. August ist die Band dort wieder live zu erleben. Foto: Bandfoto/pp/Agentur ProfiPress
Muirsheen Durkin begeisterte schon im vergangenen Jahr das Publikum der „Irischen Nacht“ auf Burg Satzvey. Am Samstag, 13. August ist die Band dort wieder live zu erleben. Foto: Bandfoto/pp/Agentur ProfiPress

Der Eintritt kostet an der Abendkasse 17 Euro für Erwachsene, Schüler und Studenten zahlen 14 Euro sowie Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zehn Euro. Günstigere Vorverkauf-Tickets gibt es unter rheinruhrticket.de.

pp/Agentur ProfiPress