Aktuelles

Mit Tarzan in der Sauna

Lui Morina gewinnt interne Aufguss-Challenge der Eifel-Therme Zikkurat mit Dschungel-Aufguss – Acht Aufgießer nahmen am Wettbewerb in der Sauna teil – Gäste durften Aufgüsse bewerten

Mechernich-Firmenich – Die feucht-warme Luft des Urwalds duftet nach Limetten und Bambus. In der Ferne sind Affengeschrei und ein brüllender Löwe zu hören. Tarzan lässt Birkenzweige durch die heiße Luft peitschen. Mit diesem Event-Aufguss in der Meri-Sauna schaffte es Lui Morina auf das Siegertreppchen der Eifel-Therme Zikkurat. Morina gehört zum Team der Eifeltherme und setzte sich bei der internen Aufguss-Challenge gegen seine sieben Kollegen durch. Zusätzlich zur Fachjury durften auch die Saunagäste die etwa zehnminütigen Show-Aufgüsse bewerten.

Mit seinem „Tarzan“-Aufguss schaffte es Lui Morina auf den ersten Platz, gefolgt von Melina Wiskirchen und Steffi Bein. Foto: Eifel-Therme Zikkurat/pp/Agentur ProfiPress
Mit seinem „Tarzan“-Aufguss schaffte es Lui Morina auf den ersten Platz, gefolgt von Melina Wiskirchen und Steffi Bein. Foto: Eifel-Therme Zikkurat/pp/Agentur ProfiPress

Zum zweiten Mal fand in der Eifel-Therme Zikkurat die interne Aufguss-Challenge statt. Immer wieder ist die vielfältige Saunalandschaft dort Austragungsort von Wettbewerben wie der Weltmeisterschaft und demnächst auch wieder der Deutschen Meisterschaft (Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. September). „Daran nehmen wir nicht selbst teil, bei unserem eigenen Publikum hätten wir sonst vielleicht einen Heimvorteil. Aber wir haben so viele tolle Aufgießer in unserem Team, dass wir ihnen bei unserem internen Wettbewerb die Chance geben wollten, ihre Ideen zu präsentieren“, erklärt Jörg Schaefer, Betriebsleiter der Eifel-Therme.

Acht Aufgießer aus dem Team der Eifel-Therme Zikkurat traten bei der internen Aufguss-Challenge mit ausgefallenen Ideen, Kostümen, Musik und Lichteffekten in der Sauna gegeneinander an. Foto: Eifel-Therme Zikkurat/pp/Agentur ProfiPress
Acht Aufgießer aus dem Team der Eifel-Therme Zikkurat traten bei der internen Aufguss-Challenge mit ausgefallenen Ideen, Kostümen, Musik und Lichteffekten in der Sauna gegeneinander an. Foto: Eifel-Therme Zikkurat/pp/Agentur ProfiPress

„Es dauert mehrere Wochen oder sogar Monate, ein Thema zu finden und in der Sauna umzusetzen“, erzählt Michél Sievernich nach seinem Aufguss mit dem Titel „Cast away – Verschollen“. Orientiert an der Atmosphäre von Abenteuer, Strand und Meer hat der Aufgießer dazu Lieder zusammengestellt, die sich mit der Geschichte eines Erzählers abwechseln. Angepasst an Musik und Stimmung wechseln auch die Wedel-Techniken, sind mal ruhiger und mal kräftiger.

Sven Engel alias „DJ Sweat Reloaded“ heizte in der Sauna mit seinem Event-Aufguss „Disco-Time“ ein. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
Sven Engel alias „DJ Sweat Reloaded“ heizte in der Sauna mit seinem Event-Aufguss „Disco-Time“ ein. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

„Wenn man etwas Besonderes haben möchte, dann kommt man hierher“, weiß Alexander Alberg aus Kyllburg bei Bitburg. Zusammen mit seiner Frau fährt er regelmäßig rund 100 Kilometer, um bei den Event-Aufgüssen in der XXL-Sauna oder den Wettbewerben in der Eifel-Therme dabei sein zu können. Auch Doris Swinke aus Swisttal-Morenhoven beteiligt sich schon zum zweiten Mal als Gastjurorin bei der Aufguss-Challenge. „Hier kann ich in eine komplett andere Welt eintauchen“, schwärmt sie schon nach dem ersten Aufguss. Und der 13-jährige Maurice Grell aus Erftstadt-Lechenich zeigt sich begeistert: „Es hat mir richtig gut gefallen – und ich will auf jeden Fall alle Aufgüsse mitmachen.“

Neben der Fachjury konnten jeweils bis zu 30 Saunagäste die einzelnen Aufgüsse bewerten. Dazu füllten sie einen Becher je nach Wertung mit mehr oder weniger Wasser und leerten ihn in einem Sammelbehälter aus. Die Wassermenge geteilt durch die Anzahl der Abstimmenden ergab einen entsprechenden Wert im Punktesystem, der zusammen mit der Auswertung der Expertenjury in das Gesamtergebnis floss. Lui Morina erreichte mit 191 von 200 Punkten ein fast perfektes Ergebnis. „Er hat mit seinem Gesamtkonzept überzeugt: Mit der Geschichte, der musikalischen Begleitung, Entertainment und natürlich einer sehr guten Wedel-Technik“, so Betriebsleiter Jörg Schaefer.

Per Wasserwertung konnten die Sauna-Gäste über die Show-Aufgüsse abstimmen. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
Per Wasserwertung konnten die Sauna-Gäste über die Show-Aufgüsse abstimmen. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Auf Platz zwei folgte Melina Wiskirchen mit ihrem Aufguss „Viva Espania“, bei dem sie mit musikalischen und tänzerischen Elementen spanisches Flair in die Sauna bringen konnte. Steffi Bein schaffte es mit ihrem Schlagermedley auf Platz drei. Sie konnte vor allem damit punkten, dass sie mit einem bunten Mix aus Schlagerhits für eine tolle Stimmung sorgte, in der die Saunagäste mitsangen und schunkelten. „Wir wollen die Leute aus dem Alltag rausholen“, erklärt ihr Kollege Frank Heinen. „Die Stimmung muss bei den Gästen ankommen – und das muss man fühlen.“

„Wir wollen die Leute aus dem Alltag rausholen“, erklärte Frank Heinen, der die Sauna-Gäste bei seinem Aufguss sogar zu einer La-Ola-Welle animieren konnte. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress
„Wir wollen die Leute aus dem Alltag rausholen“, erklärte Frank Heinen, der die Sauna-Gäste bei seinem Aufguss sogar zu einer La-Ola-Welle animieren konnte. Foto: Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Mit rund 160 Saunagästen in den Spitzenzeiten des Wettbewerbs war die Aufguss-Challenge sehr gut besucht. Bei herrlichem Sommerwetter nutzten die Saunagänger die Pausen zwischen den Aufgüssen, um sich auf den Liegen im Außenbereich zu entspannen oder in den kühlen Badeteich abzutauchen. Nach fast zehn Stunden endete das Show-Programm erst nach Mitternacht mit einer Wiederholung der drei Sieger-Aufgüsse.

„Es ist toll, dass so viele Leute mitgemacht haben“, freut sich Jörg Schaefer und fügt hinzu: „Wir haben wirklich ein tolles Team, das sich gegenseitig hilft, denn sonst könnten wir eine solche Veranstaltung gar nicht auf die Beine stellen.“ Geleitet wird das Sauna-Team von Visar Bytyqi, Fachangestellter für Bäderbetriebe. Als amtierender Weltmeister im erlebten Sauna-Aufguss trat er bei der Challenge außerhalb der Wertung im Rahmenprogramm auf.

Das nächste große Event in der Eifel-Therme Zikkurat ist die Deutsche Meisterschaft im erlebten Sauna-Aufguss von Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. September. Einige der Show-Aufgüsse der Challenge sollen außerdem ins Programm der XXL-Sauna aufgenommen werden, die jeden zweiten Samstag im Monat stattfindet.

pp/Agentur ProfiPress