DRK für stressfreien Familienalltag

Fortbildung im Awo-Familienzentrum soll Austausch und Anregungen für einen ruhigen Familienalltag bieten – Dozent ist Moritz Kremer, Teilnahmekosten werden übernommen

Mechernich-Roggendorf – Mit der Fortbildung „Stressfreier Familienalltag“ am Montag, 7. März, von 14 bis 15.30 Uhr im Roggendorfer Awo-Familienzentrum (Landstraße 28, 53894 Mechernich-Roggendorf) behandelt die Familienbildung des DRK Euskirchen Fragen, gegenseitigen Austausch und Anregungen zu folgenden Themen: Wie gelingt ein stressfreier Familienalltag? Oder: Wie können Eltern und Kinder den Alltag gemeinsam besser bewältigen?

Im Roggendorfer Awo-Familienzentrum wird die DRK-Familienbildung am Montag, 7. März, mit dem Dozenten Moritz Kremer die Fortbildung „Stressfreier Familienalltag“ anbieten. Die Kosten übernimmt das Familienzentrum. Symbolbild: Charles McArthur/pixabay/pp/Agentur ProfiPress

Auch zur Wichtigkeit von Ritualen im Alltag wird referiert: Sie geben gerade Kindern Sicherheit, Klarheit, Orientierung und Geborgenheit. So können immer wiederkehrende Situationen wie Schlafen oder Mittagessen gemeinsam mit den Kindern besser gestaltet und gemeistert werden.

Als Dozent wird Moritz Kremer agieren, die Kosten übernimmt das Familienzentrum. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt’s telefonisch beim Familienzentrum Roggendorf unter 02443 18 66 oder beim DRK-Euskirchen unter 02251 79 11 81.

pp/Agentur ProfiPress