Weihnachten mit Hubert vom Venn

Lit.Eifel-Lesung mit Hubert vom Venn: „Christstollen sind doch auch schon da“ – Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr, Grube Wohlfahrt, Kassenbereich Aufbereitung II Nr. 1, 53940 Hellenthal-Rescheid

Hellenthal-Rescheid – „Sind wir doch mal ehrlich: In der Eifel ist immer Weihnachten!“, sagt Hubert vom Venn. Karneval und Ostern wären ohne Weihnachten nicht denkbar, und auch die Auferstehung und diverse Himmelfahrten haben das ganze Jahr über alle etwas mit dem Fest der Liebe zu tun. Diese Behauptung untermauert der Kabarettist in seinem jüngst erschienenen Weihnachtsbuch „Christstollen sind doch auch schon da“, aus dem er im Rahmen der Lit.Eifel am Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr, im einstigen Rescheider Stollen (Grube Wohlfahrt, Kassenbereich Aufbereitung II Nr. 1, 53940 Hellenthal-Rescheid) lesen wird.

Eifel-Kabarettist Hubert vom Venn ist als humorvoller Weihnachtsbote unterwegs. Foto: Privat
Eifel-Kabarettist Hubert vom Venn ist als humorvoller Weihnachtsbote unterwegs. Foto: Privat

Im September geht alles wieder von vorne los. „Ungelogen, ich hatte in diesem Jahr schon Ende August die erste Spekulatius-Erscheinung – und in den ersten Christstollen bin ich schon Anfang September eingefahren.“ Die Zuhörer dürfen sich auf einen höchst amüsanten Abend freuen. Publikumsliebling vom Venn präsentiert überspitzt und urkomisch, was ihm zum Thema Weihnachten einfällt.

Hubert vom Venn, Jahrgang 53, ausgebildeter Journalist, arbeitete neun Jahre bei einer Tageszeitung. Später Theaterleiter, Radiomoderator, Drehbuchautor und Gagschreiber. Veröffentlicht hat er bisher 22 Bücher. Seit Anfang der neunziger Jahre ist er auf Kabarett-Tournee – ausschließlich in der Eifel.

Der Eintritt zur Lesung kostet zwölf, ermäßigt sechs Euro. Alle Lit.Eifel-Termine und Vorverkaufsstellen gibt es im Internet unter www.lit-eifel.de.

pp/Agentur ProfiPress