TON-Fabrik wird wieder Fanmeile

Public Viewing auch am Mittwoch, 13. Juni beim Spiel gegen den Erzrivalen aus den Niederlanden 

Eine bessere Stimmung als im Stadion versprechen Arnold und Georg Tilz vom Event-Management der TON-Fabrik den Fans beim Public Viewing im Innen- und Außenbereich der Firmenicher Zikkurat. Symbolfoto: Jens Zehnder/Pixelio

Mechernich-Firmenich – Erfolg verpflichtet: Nach dem Riesenzuspruch bei der Ü 30-Extra-Party und zuvor beim Public Viewing in der TF-Sport-Arena am vergangenen Samstag haben die Gebrüder Arnold und Georg Tilz vom Event-Management der TON-Fabrik in der Firmenicher Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat entschieden, am kommenden Mittwoch, 13. Juni einen Sonderöffnungstag für das EM-Spiel Niederlande gegen Deutschland einzulegen. „Die Nachfrage war so enorm, dass wir dem vielfachen Wunsch unserer Gäste gerne nachkommen“, freut sich Arnold Tilz, dass die TON-Fabrik mit dem Public Viewing-Angebot ins Schwarze getroffen hat.  

Die Fans haben dann die Möglichkeit, das zweite Gruppenspiel der Löw-Elf gegen den Erzrivalen Holland wieder auf insgesamt fünf Großbildleinwänden drinnen und draußen zu verfolgen. In der Halle sorgt eine 6 mal 3,40 Meter messende Großbildleinwand mit extra hoher Full-HD-Auflösung im 16:9-Breitbildformat für Stadion-Feeling. Dank des 12.000 ANSI-Lumen-Beamers sehen auch die Zuschauer in den hinteren Rängen plastische Bilder.

Einlass ist am Mittwoch bereits ab 20 Uhr, der Anstoß ist um 20.45 Uhr. Der Eintritt ist durchgehend frei. Sitzplätze auf den Fan-Tribünen können telefonisch im Büro der TON-Fabrik unter 0 22 56/95 75 79 0 zu den Bürozeiten dienstags, mittwochs und donnerstags, jeweils von 13 bis 18 Uhr, reserviert werden.

Beim Torwandschießen sind Top-Prämien wie Original-EM-Trikots und Original-EM-Fußbälle zu gewinnen. In der Halbzeitpause fließt Freibier, direkt im Anschluss ans Spiel steigt die „EM-Disco-Party“ mit DJ Jörg Grewe. Auch der Biergarten an der TON-Fabrik ist geöffnet.

pp/Agentur ProfiPress