Gemünd: Neue Tafel informiert über die „Kaisereiche“

Ausbildungsprojekt informiert über den geschichtsträchtigen Standort im Nationalpark Eifel Schleiden-Gemünd – Um die Kaisereiche – einen besonderen „Baumschatz“ unweit von Gemünd – ragen sich einige Mythen. Die Kaisereiche soll damals anlässlich des Ablebens von Kaiser Wilhelm I. beziehungsweise des Besuchs der Urftstaumauer von Kaiser Wilhelm II. auf dem Bernersknipp im Kermeter, der heute Teil des Nationalparks Eifel ist, gepflanzt worden…

Weiterlesen