Optik Himmrich feiert 25-jähriges Bestehen

Optik Himmrich feiert 25-jähriges Bestehen
Mechernich – Sein 25-jähriges Bestehen feiert in diesen Tagen Optik Himmrich. Anlässlich des Geschäftsjubiläums gratulierte dem vierköpfigen Himmrich-Team jetzt Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und der städtische Wirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler. Dabei würdigte Bürgermeister Schick insbesondere den langjährigen Einsatz der Firmeninhaberin Petra Himmrich für den Mechernicher Einzelhandel. Die Geschäftsfrau gehört zum Kreis der Einzelhändler, der das Mechernicher Brunnenfest ins Leben gerufen hat. Darüber hinaus hat sie sich – gemeinsam mit Elektro Braun – auch für die Weihnachtsbeleuchtung engagiert.
Gegründet wurde das Unternehmen 1986 in der Bahnstraße, seit Mai 1993 sorgt Himmrich in der Marktpassage für gutes Sehen. “Es hat sich viel verändert in den vergangenen 25 Jahren”, sagte Petra Himmrich. Digitales Spaltmikroskop, videounterstützte Beratung bei der Brillenwahl und die computerunterstützte Glasdickenoptimierung seien technische Neuerung auf dem Gebiet der Augenoptik, auf die sie heute zurückgreifen könne und die es ihr beispielsweise ermöglichen, das Auge in 40-facher Vergrößerung auf dem Bildschirm zu betrachten.
Spezialisiert ist das Unternehmen außerdem auf Lupen aller Art – ein Bereich, der in Zeiten einer immer älter werdenden Kundschaft an Bedeutung gewinnt. “Die Leute sind oft sehr froh und dankbar, wenn wir ihnen helfen können”, so Petra Himmrich. Zum Team gehören auch Tochter Janina Himmrich und Werner Züll, beide staatlich geprüfte Augenoptikermeister sowie Augenoptikerin Tina Mießeler.
pp/Agentur ProfiPress

Manfred Lang

14.12.2011