Aktuelles

Neue Gastgeber ausgezeichnet

26 weitere Betriebe unter dem Siegel der Regionalmarke Eifel – Qualität und Regionalität sind die Kriterien im Eifel-Tourismus

Prüm – 26 touristische Gastgeber erhielten kürzlich in Prüm ihr Zertifikat, das sie als neue Gastgeber der Regionalmarke Eifel auszeichnet. Zuvor hatten die Inhaber und Betreiber mehrere Schulungen und Beratungsgespräche im Rahmen der Qualitätsoffensive Eifel absolviert.

„Wir sind stolz auf diese Gastgeber, die durch ihr großes Engagement mit dazu beitragen, nicht nur unsere einzigartige Kulturlandschaft als Lebensraum zu erhalten, sondern diese auch als attraktive Urlaubsregion mit Zukunft mitgestalten“, lobte Aloys Söhngen, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm und  Aufsichtsratsvorsitzender der Eifel Tourismus (ET) GmbH bei der Übergabe der Zertifikate im Konvikt-Haus der Kultur. Die Regionalmarke Eifel-Gastgeber trügen maßgeblich dazu bei, die Eifel als qualitätsorientierte Tourismusregion auf dem Markt zu etablieren und zu beleben.

Ins Konzept der Qualitätsoffensive und der Regionalmarke Eifel passte auch der Vortrag des Gastredners an diesem Tag. „Regionalisierung als Gegengewicht zur Globalisierung“ lautete das Thema von Dr. Karl Tack, geschäftsführender Gesellschafter der Gebrüder Rhodius GmbH & Co. KG in Burgbrohl. „Das war ein perfekter Eifel-Tag“, so Markus Pfeifer, Geschäftsführer der Regionalmarke Eifel GmbH. „Denn 26 neue Gastgeber, ein motivierender Vortrag für die Regionalisierung, rund 100 begeisterte Eifel-Gäste – und dies bei Speisen und Getränken ausschließlich aus der Region kommend, sind ein Symbol für eine lebendige und zukunftsfähige Regionalmarke Eifel.“

Die Qualitätsoffensive Eifel startete im Herbst 2003. Ein Jahr danach  fanden die ersten Schulungen statt, bis zum Jahresende 2011 wurden insgesamt über 530 Betriebe in der Eifel trainiert.

Die Qualitätsoffensive Eifel ist Partnerin der „ServiceQualität Deutschland” in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Alle Gastgeber der Regionalmarke Eifel werden ohne weitere Prüfung als Betriebe der Stufe 1 „ServiceQualität Deutschland” anerkannt. 184 Betriebe sind mittlerweile als Gastgeber der Regionalmarke Eifel zertifiziert: 57 Hotel- & Gastronomiebetriebe, 112 Ferienwohnungen bzw. –häuser sowie Privatzimmeranbieter, 9 Campingplätze, 3 Cafés.

Seit 2012 sind erstmals auch zwei Ausflugsziele und eine Jugendherberge dabei.

Weitere Informationen gibt es bei der Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstr. 1 in 54595 Prüm, Tel.:+49 6551-96560, E-Mail: info@eifel.info und im Internet unter www.eifel.info

Ausgezeichnet wurden:

Ferienwohnungen/Privatzimmer:

•    Haus Vennblick, Monschau-Mützenich

•    Ferienwohnung Immengarten, Hürtgenwald

•    Eifel-Chalet, Rurberg

•    Ferienhaus Forsthaus Kermeter, Schleiden-Wolfgarten

•    Ferienwohnungen „Burghof“, Hellenthal-Reifferscheid

•    Ferienwohnung Eifelgarten, Hellenthal-Wolfert

•    Gästehaus Jütten, Hellenthal-Giescheid

•    Haus am Hahnenberg, Nettersheim-Marmagen

•    Haus Sonneck, Manderscheid

•    Ferienwohnung Seelenblick, Berndorf

•    Ferienhaus Zauberberg, Kerschenbach

•    Eifelhaus24, Orlenbach

•    Ferienwohnung Delattre, Bettingen

•    Ferienwohnung Rübenach, Adenau

•    Pension Anja, Wispelt

Hotels, Gaststätten, Ausflugsziele und Jugendunterkünfte:

•    Bistro Alte Molkerei, Monschau

•    Romantik Parkhotel am Hammerberg, Stolberg

•    Eifeler Scheunencafé, Gillenfeld

•    Vulkanhaus Strohn, Strohn

•    Wolffhotel, Kopp

•    Eifel-Jugendherberge, Familien- und Jugendgästehaus, Prüm

•    Haus Mannertal, Üttfeld-Binscheid

•    Teufelsküche im Naturparkzentrum Teufelsschlucht, (Römerbetriebe, Bitburg)

•    Naturparkzentrum Teufelsschlucht, Ernzen

•    Der Teller Gastronomics, Hillesheim

•    Löffels Landhaus, Münstermaifeld

pp/Agentur ProfiPress