Aktuelles

Familienfreundliche Unternehmen gesucht

Zum zweiten Mal lobt der Landkreis Mayen-Koblenz einen Wettbewerb für Unternehmen aus, die sich besonders für ihre Mitarbeiter und deren Familien engagieren

Unternehmen, die in Familienfreundlichkeit investieren, profitieren von motivierten und leistungsbereiten Beschäftigten. Der Landkreis Mayen-Koblenz sieht in familienfreundlicher Personalpolitik einen klaren Standortvorteil und zeichnet Unternehmen, die sich engagieren, aus. Foto: Fotolia/pp/Agentur ProfiPress
 

Mayen-Koblenz – Zum zweiten Mal lobt der Landkreis Mayen-Koblenz einen Wettbewerb für Unternehmen aus, die sich besonders für ihre Mitarbeiter und deren Familien engagieren. Die Bewerber werden nach Größe des Betriebes eingeteilt drei bis 20, 21 bis 100 und über 100. Bewerbungsschluss ist der 12. Oktober, die offizielle Preisverleihung erfolgt am 22. November durch Landrat Dr. Alexander Saftig. Den Erstplatzierten winkt ein Preisgeld von 1.000 Euro, die ersten drei Plätze bekommen eine Urkunde und können sich mit familienbewussten Angeboten darstellen.

Familienfreundliche Ideen und Maßnahmen sind zum Beispiel die Flexibilisierung der Arbeitszeit und des Arbeitsortes, Unterstützung bei Kinderbetreuung oder zu pflegenden Angehörigen oder Angebote zur Gesundheitsförderung. Der Bewerbungsbogen enthält auch Fragen zu Elternteilzeit und Wiedereinstieg. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz unterstützt den Wettbewerb. Gerade Handwerksunternehmen sind häufig Familienbetriebe, die ihren Arbeitsalltag entsprechend koordinieren müssen.

„Der erste Wettbewerb hat bereits gezeigt, dass das Thema familienfreundliche Personalpolitik in Mayen-Koblenz angekommen ist und dass in den verschiedenen Branchen schon viel bewegt wurde“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig. Unternehmen, so Saftig, die eine familienfreundliche Personalpolitik umsetzten, hätten einen klaren Wettbewerbsvorteil bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften. „Zunehmend achten Bewerber auf solche Auszeichnungen“, ergänzt Lea Bales, Projektbeauftragte im Kreishaus. Die Familienfreundlichkeit soll ein neuer Standortfaktor im Landkreis Mayen-Koblenz werden.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0261/398-257 und im Internet unter www.mayen-koblenz.de.

pp/Agentur ProfiPress