Erste-Hilfe-Kurse für Pferdebesitzer

Krankheiten und Unfälle bei Pferden: Was tun, bis der Tierarzt eintrifft?

Haflinger „Opal“ mit Verband. Wie dieser korrekt angelegt wird, lernen die Teilnehmer eines Erste-Hilfe-Kurses auf dem Gestüt Rosenhof in Eicks. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Eicks – In Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik Burg Müggenhausen findet am 26. Januar auf dem Gestüt Rosenhof  in Mechernich-Eicks ein Erste-Hilfe-Kurs für Erwachsene (ab 17 Jahren) und am 23. März ein Kurs für Kinder und Jugendliche ( Alter von 7 bis 16 Jahren) statt. Dabei geht es darum, was zu tun ist, bis der Tierarzt eintrifft.

Kursinhalte sind zum Beispiel Krankheiten bei Pferden, wie sie vorzubeugen sind und wie im Ernstfall richtig gehandelt wird. Auch das Anlegen von Verbänden und das Desinfizieren von Wunden erlernen die Teilnehmer.

Die Kurse starten jeweils um 10 Uhr (Ende offen). Abschließend werden alle offenen Fragen von den Tierärzten geklärt. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro inklusive Mittagssnack und Getränke (zahlbar bei Anmeldung). Weitere Infos und Anmeldung bis 20. Januar vor Ort auf dem Rosenhof ( Tel. 0 24 43/48 423, www.gestuet-rosenhof.com).

Dort gibt es auch Informationen zur Silvesterfeier auf dem Rosenhof mit Raclette, Fondue, Blei gießen, Spielen und Wanderung auf den Heimatsberg zum Feuerwerk gucken.

pp/Agentur ProfiPress