15 Monate im Kirchenasyl

Zehn freiwillige Pfarrhelfer versorgten alleinerziehende Syrerin und ihre drei Töchter im Strempter Pfarrhaus – Deutschunterricht und Privatschule von pensionierten Lehrerinnen – Auch Ärzte und Röntgeninstitute sowie der türkische Laden halfen völlig uneigennützig Mechernich-Strempt/Vogelsang – Nach 15monatigem Kirchenasyl verließ heute Familie T. aus Syrien das katholische Pfarrheim Strempt. Dort waren sie Ende März 2018 vom kirchlichen Flüchtlingsbeauftragten Andreas Funke und dem…

Weiterlesen