Aktuelles

Jetzt mit Tanzvideos bewerben

School Dance Battle 2014: Schülerinnen und Schüler können sich noch bis Sonntag, 6. April, mit eigenem Tanzvideo bewerben – Online-Jury wählt beste Performances aus, Finale am 10. Mai in Düsseldorf – Hintergrund: Projekt ist teil des Alkoholpräventionsangebotes „Power statt Promille“

Schon jetzt können sich Schüler und Jugendliche auch aus dem Mechernicher Stadtgebiet zum diesjährigen „School Dance Battle“ anmelden. Foto: Geralt/Collage Karl-Heinz Laube/pixelio.de

Mechernich – Abtanzen, anmelden, abräumen: Schon jetzt können sich Schüler und Jugendliche auch aus dem Mechernicher Stadtgebiet für das diesjährige Event „School Dance Battle“ anmelden – und dann am 10. Mai 2014 in Düsseldorf zeigen, was in ihnen steckt.

Das Projekt „School Dance Battle“ ist Teil des Alkoholpräventionsangebotes „Power statt Promille“ der AOK Rheinland/Hamburg. Denn: Tanzen verlangt kreative und sportliche Leistung. Als Teil einer Tanz-Crew können sich Jugendliche als verantwortungsvolle, eigenständige Gruppenmitglieder beweisen und erhalten Anerkennung – mehr Anerkennung als durch exzessives Trinken.

Und so geht’s: Um sich für das School Dance Battle zu qualifizieren, können Schul-Tanz-Teams bis Sonntag, 6. April 2014 ein eigenes Tanzvideo auf www.vigozone.de hochladen. Die Online-Jury wählt die Teams mit der besten Performance aus und lädt diese zum Finale, dem School Dance Battle, ein. Die Finalisten kämpfen um Preisgelder von insgesamt 1000 Euro. „Wir hoffen natürlich, dass eine Gruppe aus dem Kreis Euskirchen zu den Besten gehört“, sagt AOK-Regionaldirektor Helmut Schneider.

Die Veranstaltung besteht aus drei Teilen: Dem Battle der Finalisten aus dem Schul-Tanz-Wettbewerb „Power statt Promille“, dem Breakdance-Battle 3 gegen 3 sowie verschiedenen Profi-Showacts. Durch das Programm führt Moderator Silvio „Siva“ Valiani, für Stimmung sorgen außerdem die DJ’s Lu Chi´sz und Ice C.

Alle Informationen zur Veranstaltung – von der Bewerbung über Termine bis hin zu den Locations – gibt es auf www.vigozone.de sowie der Facebook-Fanseite www.facebook.com/vigozone. Für alle, die gerne als Zuschauer dabei sein möchten, besteht dort auch bis zum 20. April 2014 die Möglichkeit, kostenlose Tickets per Download zu bekommen. Ab dem 21. April sind Zuschauerkarten regulär online zum Preis von
5 Euro erhältlich, ein Kauf an der Tageskasse ist am Veranstaltungstag ebenso möglich.

Hintergrund:

Die Problematik des Rauschtrinkens ist unter Jugendlichen weit verbreitet – im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Betroffenen erneut an. Auf Klassenfahrten und auch in der Schule werden Lehrkräfte bisweilen mit übermäßigem Alkoholkonsum von Schülerinnen und Schülern konfrontiert. Angeregt von Lehrern und Eltern hat die AOK Rheinland/Hamburg daher das Angebot „Power statt Promille“ konzipiert. Es möchte Schülerinnen und Schüler aktivieren, sich mit dem Thema Alkohol zu beschäftigen und Alternativen zum Alkoholkonsum zu erfahren. Informationen zum Alkoholpräventionsangebot „Power statt Promille“ mit kostenlosen Lehrkräftefortbildungen und Methoden-Koffer für Lehrer gibt es unter der Adresse www.aok-gesund-lernen.de.

pp/Agentur ProfiPress