Aktuelles

Bürgermeister predigt

Start Dienstag, 26. Februar, 19.30 Uhr in St. Johannes Baptist in Mechernich: Meditative Gottesdienste zur Fastenzeit – Öffentlich bekannte Menschen sprechen über ein Bibelwort, das in ihrem Leben Bedeutung gefunden hat 

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick predigt kommenden Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr in einem meditativen Fasten-Gottesdienst in der Mechernicher Zentrumspfarrkirche St. Johannes Baptist über ein Zitat aus dem Buch der Sprüche. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Den Anfang macht kommenden Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick. Er hat ein Wort aus dem alttestamentarischen Buch der Sprüche ausgewählt, über das er in einem etwa halbstündigen meditativen Wortgottesdienst zur Fastenzeit predigen will.

Außer Schick treten in den nächsten Wochen jeweils dienstags um 19.30 Uhr unter anderem auch Grundschul-Rektorin Rita Gerdemann, die Autorin Sumaya Farhat-Naser und Ex-Kreissparkassendirektor Hans Bösch während dieser Gottesdienstreihe in der Mechernicher Zentrumspfarrkirche St. Johannes Baptist als Gastprediger an. Alle diese im öffentlichen Raum agierenden Zeitgenossen bekennen sich zu ihrem Christsein und sprechen jeweils über eine Bibelstelle, die in und für ihr Leben Bedeutung gefunden hat.

Rainer Pütz, der hauptberufliche Kirchenmusiker des Pfarrverbundes und der von Eifeldekan Erik Pühringer geleiteten Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich, spielt nach den im Mittelpunkt stehenden Bibelzitaten und vor der Predigt jeweils Orgelmeditationen. Die liturgische Leitung der meditativen Dienstags-Gottesdienste zur Fastenzeit  übernimmt Diakon Manfred Lang.

pp/Agentur ProfiPress