Blick auf die Welt kreativ umgesetzt

Zweiter Kunstwettbewerb am Mechernicher Gymnasium Am Turmhof

Mechernich – Kreativ geformte Plastiken, farbenfroh gestaltete Malereien sowie raffiniert zu Papier gebrachte Zeichnungen gab es bei der Preisverleihungen des Kunstwettbewerbs des städtischen Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof (GAT) zu bewundern. Insgesamt 24 junge Künstler quer durch alle Jahrgangsstufen hatten sich zum Thema „Meine Welt – Zeige uns, wie deine Welt aussieht, ausgesehen hat oder aussehen wird“ etwas einfallen lassen und ihre Arbeiten eingereicht.

Der Kunstwettbewerb am GAT stand unter dem Motto „Meine Welt“. Foto: Caroline Daamen/pp/Agentur ProfiPress
Der Kunstwettbewerb am GAT stand unter dem Motto „Meine Welt“. Foto: Caroline Daamen/pp/Agentur ProfiPress

Dementsprechend erfreut angesichts so viel Kreativität und Produktivität zeigte sich auch Kunstlehrerin Eva Deinhard, die eine Feierstunde für die Teilnehmer organisiert hatte. Bei dieser Gelegenheit ehrten die Schulleitung sowie die Kollegen der Fachschaft Kunst die besten Wettbewerbsbeiträge. Eine Jury, der Kunstlehrer, Eltern und Schüler angehörten, hatte sich die Wahl nicht leicht gemacht. Gerade die teils intensiven Diskussionen unter den Jury-Mitgliedern über die Kunstwerke seien sehr interessant gewesen und hätten neue Sichtweisen und Zugänge auf die Werke eröffnet, ließ Deinhard durchblicken.

Der zum zweiten Mal am GAT ausgetragene Wettbewerb bietet den Schülern neben den eher verkopften und theorielastigen Fächern eine gute Gelegenheit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Gerade die Fähigkeiten in der freien Gestaltung gelte es im Fach Kunst sowie speziell durch den Kunstwettbewerb zu stärken, so Deinhard. „Im Rahmen zukünftiger Auflagen würde sich die Kunstfachschaft daher über ein noch größeres Teilnehmerfeld freuen.

Die Gewinner konnten sich über hochwertige Skizzenbücher sowie Künstler-Spezialstifte freuen. Foto: Caroline Daamen/pp/Agentur ProfiPress
Die Gewinner konnten sich über hochwertige Skizzenbücher sowie Künstler-Spezialstifte freuen. Foto: Caroline Daamen/pp/Agentur ProfiPress

Am Ende der Feierstunde zeigte sich, dass nicht nur die Sieger zu den Gewinnern zählten. So ermöglicht der Förderverein allen Teilnehmern den Besuch eines Museumsworkshops im Kunstmuseum Bonn. Die Sieger in den jeweiligen Altersstufen konnten sich darüber hinaus über hochwertige Skizzenbücher sowie Künstler-Spezialstifte freuen.

Die Sieger des diesjährigen Kunstwettbewerbs am GAT sind Lea Schilles (Jahrgansstufe 6), Maryana Anufrieva (Jahrgangsstufe 7), Anna Thomas (Jahrgangsstufe 9), Lorenzo Mangiaracina (EPH) und Laura Züll (Q1).

Bernhard Karst/ pp/Agentur ProfiPress