Vom Venn im „Falkenhorst“

Kabarettist erfreute Senioren und Pfleger in der Stadt Mechernich 

Hubert vom Venn trat im Falkenhorst auf. Foto: privat/pp/AgenturProfiPress

Mechernich-Kommern – Mit einem Auftritt im Seniorenstift „Falkenhorst“ in Kommern-Süd überraschte Eifel-Kabarettist Hubert vom Venn jetzt Heimbewohner und Personal. „Der Nachmittag im `Falkenhorst` war für mich kein Auftritt wie viele andere, sondern eher eine Sache, die mir ans Herz ging.“

Da er zur Zeit in der Familie viele Erfahrungen in Sachen Pflege und Pflegeheime sammle, „besser sammeln muss“, so Hubert vom Venn, habe er die alten Menschen aus einem ganz anderen Blickwinkel gesehen. Hubert vom Venn sagte im Gespräch mit Simone Opgen-Rhein vom Sozialen Dienst der Kommerner Pflegeeinrichtung: „Es hat Freude gemacht. Danke an die tollen Pfleger, auch deren Beruf sehe ich in einem nur positiven Licht.“

Der Roetgener Journalist, Autor und Kabarettist musste im „Falkenhorst“ drei Zugaben geben, ehe die Senioren ihn wieder von der Bühne entließen. Simone Opgen-Rhein: „Diese und viele andere Veranstaltungen finden regelmäßig in unserem Haus statt. Denn auch Herz und Seele müssen gepflegt werden!“ Unser Bild zeigt  den Künstler mit Simone Opgen-Rhein (rechts) und Iris Dorau.

pp/Agentur ProfiPress