Jüdischer Opfer gedacht

Rund 120 Menschen zogen von Station zu Station, um an die Reichspogromnacht zu erinnern – Sie halten die Erinnerung wach an die jüdischen Mitbürger, die Hab und Gut, ihre Heimat oder ihr Leben verloren – Schüler des Gymnasiums Am Turmhof und der Gesamtschule gestalteten zwei der Stationen – Luftballons mit dem Schriftzug „Freiheit“ für die getöteten jüdischen Kinder aus Mechernich…

Weiterlesen

Mahnung für die Zukunft

Jugend von heute macht sich Gedanken über die Opfer von gestern – Mahnen, Erinnern, Zeichen setzen Mechernich – Im nächsten Jahr sind es schon 20 Jahre, in denen Franz-Josef Kremer den jährlichen Pogrom-Gedenkgang gemeinsam mit den christlichen Gemeinden, weiterführenden Schulen der Stadt Mechernich und mittlerweile auch seinem Sohn Marius organisiert. In seiner Eröffnungsrede erinnerte Marius Kremer an die Geschehnisse der…

Weiterlesen