Aktuelles

Spaß mit Hoppediz und HPZ-Live-Show

Integrative Karnevalsparty bei Deutschlands einziger Behinderten-KG: Jubiläums-Karnevalsgesellschaft „Lebenshilfe Bürvenich“ lädt Narren mit und ohne Handicaps erstmals am Samstag, 2. Februar, 15 Uhr, zur Superstimmungsfete mit Sitzungselementen und Kostümprämierung in die Schützenhalle Schwerfen ein – Rolf Emmerich: „Alle sind herzlich willkommen“

Mit dem Abgeordneten Klaus Voussem (hinten, von links) und den Ex-Ministern Ingo Wolf und Eckhard Uhlenbruch traf die Abordnung der KG Lebenshilfe HPZ Bürvenich im Düsseldorfer Landtag zusammen. Am Samstag, 2. Februar, feiert die KG in der Schwerfener Schützenhalle integrative Karnevalsparty mit behinderten und nichtbehinderten Teilnehmern. Andreas Tschauner (mit Urkunde): „Alle sind uns von Herzen willkommen!“

Bürvenich/Schwerfen – 2012 wurde die „KG Lebenshilfe Bürvenich“, übrigens Deutschlands einzige Behinderten-Karnevalsgesellschaft überhaupt, 3 X 11 Jahre jung. Am Samstag, 2. Februar 2013, punkt 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr) steigt erstmals eine schwungvolle Karnevalsparty mit Sitzungselementen und Kostümprämierung in der weit über 300 Menschen fassenden Schützenhalle Schwerfen. Bislang fanden die Sitzungen der Jubiläums-KG, die Ehrenmitglied im Regionalverband Düren des Bundes Deutscher Karneval ist, in Bürvenich statt.

„Mit neuem Konzept und neuer Location geht die Post ab“, prophezeit Andreas Tschauner vom Heilpädagogische Eingliederungszentrum (HPZ) „Lebenshilfe“ in Bürvenich, der die KG und den Karneval dort seit Jahrzehnten koordiniert. Es gebe zwar einen beträchtlichen Eigenanteil aus sämtlichen kreisweit vertretenen HPZ-Einrichtungen, die alle zur neu konzeptionierten Karnevalsparty kommen. Auch eine Menge befreundeter Karnevalsgesellschaften und Vereine werden erwartet. Aber: „Wer mitfeiern will, kann auch mitfeiern, alle sind ganz herzlich eingeladen“, wirbt HPZ-Geschäftsführer Rolf Emmerich für möglichst viele mitfeiernde Narren mit und ohne Handicaps. Der Eintritt kostet nur vier Euro.

Im knapp zweistündigen Unterhaltungsprogramm mit von der Partie sind der Bürvenicher Karnevalsverein, DJ Dirk Jansen, „Die Domhätzjer“, Chantal Kursch & Nadine Fiegen, die „Bewo-Dancers“, eine KG-eigene Truppe aus dem Betreuten Wohnen, und das Tambourcorps aus Bürvenich. Auch der Zülpicher Prinz Karneval und alle Zülpicher Karnevalsgesellschaften haben ihr Kommen zugesagt.

Einer der Höhepunkte soll die „Große HPZ-Live-Show“ werden, bei der Gesangskünstler/innen wie Ballett aus den eigenen Reihen unter der Leitung von Vera Heine (Tanzschule Schwerfen und Bewegungstherapie HPZ) sowie Conny Zillken (HPZ Lebenshilfe Bürvenich) an den Start gehen. Mit von der Partie in der „Großen HPZ-Live-Show“ sind unter anderem Danny Lawrenz, Daniel Stenmans, Mario Meier und eben Conny Zillken, die die ursprünglich als Mini-Playback-Show bekannte Nummer seinerzeit von Doris Milz übernommen hatte. Sitzungspräsident ist Hans-Peter Zingsheim, ihm assistiert Marion Feithen vom Heimbeirat, als „Hoppediz“ begleitet Marcel Schlömer die närrischen Akteure auf die Bühne und wieder herunter.

pp/Agentur ProfiPress