Mechernicher Tanzgarden in Meckenheim erfolgreich

Cathleen Gentz vom KV Harzheim wurde erneut Verbandsmeisterin in der Kategorie Junioren Tanzmariechen

Die Bambini-, Jugend-, Junioren- und Seniorengarden des FMK mit ihren Betreuerinnen (v.l.) Inge Schiller und Anja Jannes und den Vorstandsmit-gliedern Albert Meyer und Gerd Jannes (r.). Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Meckenheim/Mechernich – Hoch motiviert gingen die Tanzgarden des Festausschusses Mechernicher Karneval (FMK) beim 22. Nachwuchsturnier des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel (RSE) in der Jungholzhalle in Meckenheim an den Start, um die jeweiligen Verbandsmeister zu ermitteln.

Der FMK hatte seine Jugend-, Junioren- und Seniorengarde ins Rennen geschickt – und das mit Erfolg. Die Jugendgarde konnte sich wacker behaupten und belegte einen zufriedenstellenden siebten Platz. Vom Pech verfolgt war leider die Juniorengarde, die krankheitsbedingt auf fünf Tänzerinnen verzichten musste und so nicht einmal die mindestens vorgeschriebenen sechs Tänzerinnen auftreten lassen konnte. Doch die vier verbliebenen Tänzerinnen ließen es sich nicht nehmen, außer Konkurrenz ihr Können dem Publikum zu zeigen, was mit einem kräftigen Applaus belohnt wurde.

Gleich zweimal gefordert war die Seniorengarde. Den Auftakt machte die  gemischte Garde und erkämpfte sich einen hervorragenden dritten Platz. Anschließend stellte sich die weibliche Garde der Jury und kam ebenfalls auf den dritten Rang. „Wir sind mächtig stolz auf unsere Tänzer. Sie haben wieder einmal gezeigt, welche Potentiale aus der Eifelregion kommen“, lobte FMK-Pressewart Michael Sander die Leistungen.

Aus dem Mechernicher Stadtgebiet waren darüber hinaus der KV Harzheim, die Karnevalsfreunde Holzheim, die KG Feytaler Jecken Eiserfey und die KG Weyerer Blömche beim Wettstreit vertreten. Cathleen Gentz vom KV Harzheim wurde erneut Verbandsmeisterin in der Kategorie Junioren Tanzmariechen und schaffte mit 282 von 300 Punkten die höchste Tageswertung. Kurz vor der Siegerehrung gab es noch ein karnevalistisches Schmankerl zu sehen. Das Tanzcorps (TC) Fidele Sandhasen Oberlar betrat mit der gemischten Garde die Turnierbühne. Mit sage und schreibe 36 Tänzern erlebten die Zuschauer karnevalistischen Tanzsport auf höchstem Niveau erleben.

Neuzugänge sind in den Tanzgarden des FMK jederzeit willkommen. Interessierte werden gebeten, sich mit der Betreuerin Inge Schiller, Tel. 0 24 43/16 47 in Verbindung zu setzen.

pp/Agentur ProfiPress