„Krimiland Eifel“ mit neuer Dachmarke

Alles zu „Mord & Totschlag“ – „Der Schnüffler“ stellt Programme im Hillesheimer Land vor – Neue Website informiert über das komplette Angebot in Sachen Eifel-Krimi 

Präsentierten die erste Ausgabe des Magazins „Der Schnüffler - Neues aus dem Krimiland Eifel" mit allen Informationen zu Krimiwanderwegen, Krimilesungen, Krimi-Archiv, Krimihotel: das Schnüffler-Team (v.i.n.r.): Christoph Böhnke, Direktor des Krimihotels; Jochen Hank, Mediengestalter; Sabine Steffens, Mediengestalterin; Ralf Kramp, Verleger KBV-Verlag; Nicole Elsen, Eifel Tourismus Prüm, Marketing und Manfred Schmitz, Urlaubsregion Hillesheim/Vulkaneifel. Bild: Internetredaktion.com/pp/Agentur ProfiPress

Hillesheim – Der Eifel-Krimi boomt. Krimiwanderungen auf den Spuren von Jacques Berndorf & Co. sind in, das „Krimihotel“ in Hillesheim  – Deutschlands  erstes übrigens  – ausgebucht, Krimi-Lesungen und Dinner sind gut besucht. Kurz: es war Zeit für eine neue Dachmarke rund um den literarischen Mord & Totschlag in Deutschlands Krimihauptstadt Hillesheim und in der Vulkaneifel, der Wiege des Eifel-Krimis.

Jetzt ist alles vereint, was des Krimifans Herz begehrt: übersichtlich, aktuell und interessant: „Krimiland Eifel“ heißt die neue Dachmarke der Eifel Tourismus Gesellschaft, die vom Hillesheimer Krimiteam betreut wird. Für das Mordsgeschehen rund um das Eifelstädtchen wurde ein Logo entwickelt („Krimihauptstadt Hillesheim“), eine Website freigeschaltet (www.krimiland-eifel.de) – und ab sofort erscheint zweimal im Jahr „Der Schnüffler – Neues aus dem Krimiland Eifel“.

Hintergrund der Gemeinschaftsaktion der einzelnen Veranstalter ist die enorme Nachfrage: Buchungen von geführten  Krimiwanderungen, Krimidinnern, Lesungen mit Krimi-Autoren oder nach kriminellen Wochenenden nehmen deutlich zu. Für Hillesheim und die gesamte Eifel ist das „kriminelle Interesse“ von Urlaubern und Gästen zum wichtigen Fremdenverkehrsfaktor geworden.

Doch bisher fehlte ein Medium, um die einzelnen Angebote vorzustellen.  Dafür gibt es jetzt Online den Webauftritt www.krimiland-eifel.de – und vor allen Dingen das Magazin „Der Schnüffler“, der schon in der Erstausgabe zwölf Seiten hat und natürlich auch online auf der krimiland-eifel-Homepage zu lesen ist. Das Magazin wird zweimal jährlich in einer Auflage von 30.000 Stück erscheinen, ist kostenlos und wird an allen „kriminellen“ Punkten und Adressen in „Deutschlands Krimihauptstadt“ und Umgebung ausliegen.

In der Erstausgabe geht es unter anderem um die „SherloCON“, die Konferenz der Sherlock-Holmes-Fans aus ganz Deutschland, die vom 24. bis 26. August in Hillesheim an verschiedenen Orten stattfindet. Lesungen, Dinner, Aufführungen, Vorträge und Workshops zum berühmtesten Privatdetektiv der Kriminalliteratur sind geplant. Weitere Themen: Der Eifelkrimi-Wanderweg mit zwei Routen von 17 und 20 Kilometern (eine dritte ist in Planung), das Kriminalhaus mit Deutschem Krimi-Archiv, dem Café Sherlock und der Buchhandlung Lesezeichen („Krimi-Kabinett“), die Agentur Blutspur, die die verschiedensten „kriminellen Wochenenden“ anbietet, oder „Das Krimihotel“ mit Themenzimmern von James Bond bis Agatha Christie und das „Hotel zum Amtsrichter“ („Urlaub hinter Gittern“), die vormalige Außenstelle des Preußischen Amtsgerichts mit Originalzellen aus dem 19. Jahrhundert. Beide Hotels befinden sich natürlich in Hillesheim.

Dazu kommen Vorschauen wie auf das Krimifestival „Nordeifel – Mordeifel“ (www.nordeifel-mordeifel.de), das vom 5. bis 9. September eine ganze Reihe an Autorenlesungen zum Thema Eifelkrimi und mehr anbieten wird und künftig im Wechsel mit dem etablierten und deutschlandweit bekannten Krimifestival „Tatort Eifel“ stattfindet.

Portraitiert werden außerdem zwei Damen, die seit Jahren Krimipuzzles legen, das Weinfelder Maar bei Daun als einem der vielen Schauplätze der Eifelkrimis, oder die „Dauner Kaffeerösterei“ mit ihren Spezialmischungen wie „Schwarzer Tod“ – dem idealen Belgleiter bei Krimi, Spannung und Grusel.

Komplettiert wird „Der Schnüffler – Neues aus dem Krimiland Eifel“ mit Terminübersichten zum Vormerken und Buchen, dem „Schnüffelchen – Die Kinder Krimi-Rate-Ecke“ – und einem waschechten Eifel-Kurzkrimi exklusiv für den „Schnüffler“ von dem bekannten Krimi-Autor Ralf Kramp.

Info: www.krimiland-eifel.de

Kontakt:

Urlaubsregion Hillesheim/Vulkaneifel e.V., Am Markt 1, 54576 Hillesheim, Tel.: 0 65 93/80 92 01, Fax: 0 65 93/80 92 01.

pp/Agentur ProfiPress