GAT-Volleyballer greifen mit neuen Bällen an

Der VC Euskirchen stattete die Mechernicher Gymnasiasten mit hochwertigen Requisiten für den Volleyballsport aus

Die Volleyballer des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof testeten begeistert die vom VC Euskirchen gespendeten Bälle, Trikots sowie das Netz. Foto: Bernhard Karst/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich – Was wäre ein Formel-1-Pilot ohne Auto? Was ein Stabhochspringer ohne Stab? Und was ein Volleyballteam ohne qualitativ hochwertige Bälle, Trikots und wettkampftaugliches Netz? Wie wichtig eine gute Ausstattung für ein Team ambitionierter Volleyballer ist, war Sportlehrer Heinrich Wolf bei der Gründung der Volleyball-AG am städtischen Gymnasium Am Turmhof (GAT) in Mechernich im Sommer 2012 bereits klar – schließlich ist er selbst aktiver Volleyballspieler. Seine Kontakte zum VC Euskirchen nutzte er nun, um die Schulmannschaft zu unterstützen.

Die Vorsitzenden des VC Euskirchen, Rolf Rolef und Jochen Krienke, ließen sich nicht lange bitten, reagierten prompt und überreichten der GAT- Mannschaft hochwertige Wettkampfbälle, einen Satz Trikots sowie ein wettkampftaugliches Netz. Beide betonten im Rahmen der Übergabe die große Bedeutung der Nachwuchsförderung für ihren Verein. Der VC Euskirchen unterhält selbst keine Jugendabteilung und fördert deshalb andere junge Volleyballmannschaften. Das Problem des VC sei es, so Ralf Rolef, auf Grund der veränderten Schulstruktur (Ganztagsschule, Nachmittagsunterricht) genügend junge Interessierte zusammen zu bekommen, um eine Mannschaft gründen zu können.

Den harten Kern des GAT-Volleyballteams bilden derzeit zehn  Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen sieben bis neun. Über die Teilnahme weiterer sportbegeisterter Mädchen und Jungen würde sich die AG freuen. Trainiert wird zweimal wöchentlich: montags in der der 9./10. Stunde sowie freitags in der 7./8. Stunde. Interessierte können sich an Heinrich Wolf wenden.

Mit den neuen Bällen möchte das Team samt Trainer Wolf nun voll durchstarten. So ist die Austragung mehrerer Freundschaftsspiele für den kommenden Sommer schon fest eingeplant. Diese sollen als Vorbereitung für die angestrebte Teilnahme am Turnierbetrieb auf Kreisebene genutzt werden.

Neben Heinrich Wolf dankte auch Schulleiter Josef van de Gey den Vorsitzenden des VC Euskirchen für ihr Engagement. Nach der Übergabe ließ er es sich nicht nehmen, die Wettkampftauglichkeit der Bälle durch einige gekonnte Bagger- und Pritscheinlagen gemeinsam mit den Schülern zu überprüfen.

Bernhard Karst/GAT