Aktuelles

Vom Venn in Bleibuir

Anderthalbtausendfachbewährter Eifel-Kabarettist gastiert am Freitag, 26. Oktober, ab 20 Uhr bei „Kultur om Dörp“ in der Alten Schule

Gern gesehener Gast der Veranstaltungsreihe Kultur om Dörp in der Alten Schule von Bleibuir. Am Freitag, 26. Oktober, 20 Uhr, ist Eifel-Kabarettist Hubert vom Venn einmal mehr beim Förderverein Alte Schule in Bleibuir und seinem treuen Publikum zu Gast. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Bleibuir – Der bekannte Roetgener Kabarettist Hubert vom Venn gastiert im Rahmen der Reihe „Kultur om Dörp“ des Fördervereins „Alte Schule Bleibuir“ e. V. mit seinem neuen Programm „Eifel, Herd und O’Venn“ und der Vorstellung seiner neusten Bücher am Freitag, 26. Oktober, um 20 Uhr in der Alten Schule, St.-Agnes-Str. 8, 53894 Mechernich-Bleibuir. (Kontakt 0162/614 90 88). Hubert vom Venn trat in 20 Jahren als Kabarettist rund anderthalbtausend Mal ausschließlich in der Eifel auf, darunter knapp ein halbes Dutzend mal mit seinem Spannmann Jupp Hammerschmidt in der Alten Schule von Bleibuir. Der Mann, der auch den Eifelauftritt auf der Internationalen Grünen Woche im Januar 2012 in Berlin moderierte, und dafür, wie er betonte, erstmals den Rhein überschritt, hat viel zum neuen, zeitgemäßen Eifelimage beigetragen.

Der gelernte Tageszeitungsredakteur lässt es mittlerweile insgesamt etwas ruhiger angehen, ist unter die Gastronomen gegangen und darüber hinaus auch viel zu Fuß bei seinen Wanderungen quer durch die Eifel. Dabei entstand nebenher das neue Programm „Eifel, Herd & O´Venn“, in dem vom Venn nicht nur Geschichten erzählt, sondern an einem winzigen Ofen auch „Eifeler Köstlichkeiten“ wie „Trevvel“ oder Rotkohlsuppe vorstellt.

Zur Auftakt-Tournee von Hubert vom Venns Soloprogramm erschienen  sein „Heimatbuch Eifel“ (Untertitel: „In Wanderschuhen über brodelnde Erde – aber niemals mit roten Socken“, ISBN 978-3-934918-95-5, 10,95 Euro) und sein Eifelkrimi „Wasser ist zum Waschen da“ (ISBN 978-3-89801-058-0, 208 Seiten, 10,90 Euro). Bei „Kultur om Dörp“ in Bleibuir, so Fördervereinssprecher Prof. Dr. Ulrich Mehler, will Hubert vom Venn beide Bücher vorstellen, anbieten und auf Wunsch signieren.

 pp/Agentur ProfiPress