Radfahren für den guten Zweck

An der Fairplay-Tour in der Großregion Eifel nehmen mehr als 300 Schüler und Betreuer teil – VR-Bank Nordeifel einer der Unterstützer – Geldspenden für Hilfsprojekte der Deutschen Welthungerhilfe in Ruanda und Burundi Bad Münstereifel/Eifel – Als die 310 Radfahrer gegen Mittag am Zwischenstopp vor der Sportwelt Schäfer eintrafen, musste alles fertig sein. „Raubtierfütterung“ nannte Gisela Caspers vom Betreuerteam das ebenso…

Weiterlesen