Aktuelles

„Einen Gang runterschalten“

Erstmals bestimmten die Besucher des Motorradgottesdienstes das Thema und den Kollektenzweck

Zum 15. Mal findet der Motorradgottesdienst in Breitenbenden am Sonntag, 24. August statt. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Breitenbenden – „Eine Kirche, die offen und warmherzig jeden Besucher empfängt, scheinbar ohne Berührungsängste mitten unter den Bikern auf dem Dorfplatz entsteht und eine Atmosphäre von Gemeinschaft und Miteinander wachsen lässt, die sich rasend schnell unter allen Besuchern verbreitet“ – so beschreibt Britta Teschner vom Organisationsteam des Motorradgottesdienst Breitenbenden die Atmosphäre der Bikermesse, die am Sonntag, 24. August, um 11 Uhr, zum 15. Mal stattfindet.

Jedes Jahr kommen die Organisatoren ins Gespräch mit zahlreichen Bikern aus der Umgebung. „In diesen Gesprächen haben wir erkannt, dass die Vielzahl der Besucher mit vollem Herzen am Gottesdienst  teilnimmt“, so Teschner weiter. Dankbar sei man für viele wertvolle Tipps und Vorschläge zur Themengestaltung und zum Kollektenzweck.

Auch in diesem Jahr wird die Band Spirit den Motorradgottesdienst auf dem Alten Schulhof in Breitenbenden musikalisch gestalten. Das Thema lautet „Einen Gang runterschalten“.

Schon ab 9.30 Uhr stehen Kaffee und Brötchen zum Frühstück bereit. Die diesjährige Kollekte wird auf Vorschlag aus den Reihen der Besucher der AWO-Kindertagesstätte „Kunterbunt“ in Roggendorf zukommen. Traditionell werden die Spenden stets für hilfebedürftige Menschen aus der Region gesammelt. Im Anschluss lädt das MoGo-Team wieder zur traditionellen Demonstrationsfahrt ein.

pp/Agentur ProfiPress