Noch Restkarten für Benefiz-Gala

Gala zugunsten der Hilfsgruppe Eifel am Donnerstag, 15. November, im Kaller Berufskolleg – Noch Restkarten erhältlich – Spenden – Erlesenes Menü und Unterhaltung u.a. mit dem Lückerather Journalisten, Diakon und Autor Manfred Lang – Bisherige Galas brachten rund 25.000 Euro an

VSR-Chef Gerhard Ridders (rechts) und der Vorsitzende des CdK Nordeifel, Walter Schütz, organisieren die fünfte Benefiz-Gala zugunsten der Hilfsgruppe Eifel. Foto: Hilfsgruppe Eifel/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich/Kall –Für die Benefiz-Gala der  Berufsverbände VSR und CdK zugunsten der Hilfsgruppe Eifel um den Lückerather Willi Greuel am Donnerstag, 15. November, in der Aula des Berufskollegs in Kall sind noch Eintrittskarten  zu bekommen. Das teilen  der  VSR-Chef Gerhard Ridders und der Vorsitzende des Club der Köche Nordeifel, Walter Schütz, mit.

Beide hoffen, der Hilfsgruppe nach der Veranstaltung wieder einen dicken Spendenscheck überreichen zu können. Die bisherigen Galas haben insgesamt rund 25.000 Euro in die Kasse der Hilfsgruppe gespült.

Die Gala steht unter der Schirmherrschaft von  Ex-NRW-Innenminister und VSR-Ehrenserviermeister Dr. Ingo Wolf. An diesem  Abend werden die Galagäste mit einem Fünf-Gänge-Menue und erlesenen Getränken kulinarisch verwöhnt.

Das Essen mit nebst Getränken sowie das Unterhaltungsprogramm sind im Eintrittspreis von 60 Euro enthalten. Für Unterhaltung zwischen den einzelnen Gängen sorgen das „Intermezzo-Theater“ mit Johnnie Wegmann und Stefan Kupp sowie der Mundartexperte Manni Lang.  Mit ihrer Querflöte wird  Hilfsgruppen-Schützling Jenny Effertz-Schmidt die Zuhörer in Staunen versetzen.

Reservierungen nimmt Gerhard Ridders unter  Telefon 0 24 43/ 62 22 oder per Mail an g.ridders-vsr@t-online.de entgegen. 

pp/Agentur ProfiPress