Flussanrainer wollen zusammenhalten

14 Städte und Gemeinden, vier Kreis und der Erftverband schließen sich in Zülpich zu einer Hochwasserschutzgemeinschaft zusammen – In drei Jahren soll ein umfassendes Konzept vorliegen – Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, der auch Verbandsratsvorsitzender des Erftverbandes ist: „Es wird uns keiner abnehmen, wenn wir uns in einigen Jahren mit langwierigen Planungsverfahren aus der Verantwortung ziehen“ Mechernich/Zülpich – Wie das…

Weiterlesen

Kooperation „Mühlensee“

Stadt Mechernich und Erftverband schließen Vereinbarung zum Hochwasserschutz – Konkretes Ziel ist, ein möglichst maximales Rückhaltevolumen zu gewinnen Mechernich-Kommern – Die Stadt Mechernich und der Erftverband haben eine Verwaltungsvereinbarung geschlossen. „Mit dieser Kooperation machen wir den Weg frei, schnellstmöglich und konkret den Mühlensee zum Hochwasserschutz der Kommerner Bevölkerung zu nutzen“, so Erster Beigeordneter Thomas Hambach. Die Stadt ist Eigentümerin des…

Weiterlesen

„Da müssen auch Bürger mitmachen“

Jürgen Gattke vom Erftverband stellte mögliche Maßnahmen zum Hochwasserschutz Kallmuth vor – Planung vom bislang angedachten reinen Regenrückhaltebecken könnte ausgeweitet werden – Voraussetzung: das Kallmuther Bachbett wird auch im Ort ertüchtigt Mechernich-Kallmuth – Für die Kallmuther wird an einem Gesamtpaket mit Blick auf den Hochwasserschutz innerorts geschnürt. Bislang war am Dorfeingang von Scheven kommend ein reines Regenrückhaltebecken vorgesehen, für das…

Weiterlesen

„Zeit haben wir keine mehr“

Schnellere Genehmigungsverfahren bei Hochwasserschutz-Maßnahmen gefordert – Auswertung zum Juli-Hochwasser unter www.erftverband.de abrufbar – Mühlensee rückt verstärkt in den Fokus des Erftverbands Mechernich – „Ich hoffe, dass die Katastrophe dazu führt, dass die politischen Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene kapieren, dass wir hier zu wesentlich schnelleren Genehmigungsverfahren kommen müssen“, sagte Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick im Rat der Stadt. Es könne nicht…

Weiterlesen

Dittmann für Dr. Schick

Nachdem Mechernichs Bürgermeister neuer Verbandsvorsitzender des Erftverbandes wurde, nimmt Tiefbau- und Stadtwerkechef seinen Platz in der Delegiertenversammlung ein Mechernich/Bergheim – Nachdem Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick im gewählten Nebenamt neuer Verbandsratsvorsitzender des Erftverbandes geworden ist, war sein Platz in der Delegiertenversammlung dieses Verbandes vakant. Nachfolger wird Mechernichs Tiefbau- und Stadtwerkechef Mario Dittmann. Der Erftverband kümmert sich stellvertretend für alle Anrainerkommunen…

Weiterlesen

Dr. Schick an der Spitze des Erftverbands

Mechernicher Bürgermeister trat im Nebenamt die Nachfolge des Euskirchener Verwaltungschefs Dr. Uwe Friedl an Mechernich/Kreis Euskirchen/Rhein-Erft-Kreis – Der Verbandsrat des Erftverbandes hat Dr. Hans-Peter Schick, Bürgermeister der Stadt Mechernich, einstimmig zum neuen Verbandsratsvorsitzenden gewählt. Pandemiebedingt wurde die Wahl im schriftlichen Verfahren durchgeführt. Der Mechernicher Verwaltungschef tritt die Nachfolge des früheren Euskirchener Bürgermeister Dr. Uwe Friedl an, der Ende Oktober 2020…

Weiterlesen

Mühlensee als Rückhaltebecken?

Informationsabend für Kommerner Bürger – Stadt Mechernich, Erftverband und Kreis Euskirchen erläuterten mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Hochwassersituation im Ort – Ackergasse und Rehgasse sind Engpässe Kommern – Der See im Mühlenpark gilt als kleines Naherholungsgebiet für die Kommerner Bevölkerung. Aber kann er auch zur Entspannung der Hochwassersituation im Ort beitragen? Die Verantwortlichen beim Erftverband meinen „Ja“. Wie das aussehen…

Weiterlesen

Info-Abend zur Hochwassersituation

Stadt Mechernich, Kreis Euskirchen und Erftverband berichten am Dienstag, 17. April, 19 Uhr, in der Bürgerhalle Kommern über die Hochwasserproblematik im Ort Mechernich-Kommern – Zu einem Informationsabend zum Thema Hochwasserproblematik in Kommern laden die Stadt Mechernich, der Erftverband und der Kreis Euskirchen für Dienstag, 17. April, 19 Uhr, in die Bürgerhalle Kommern (Auf dem Acker 38) ein. Angeregt hatte die…

Weiterlesen