Wie ein Flügelschlag

Kostenloser Kurs „Schmetterlingsmassage“ des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen ab Montag, 23. Mai, 15 bis 16.30 Uhr – Durch sanfte Berührungen liebevolle Verbindung zum Baby aufbauen

Weilerswist – „Bindung durch Berührung“ lautet das Motto der sogenannten „Schmetterlingsmassage“ für Eltern mit Babys in den ersten acht Lebensmonaten. Der Rotkreuz-Kurs startet am Montag, 23. Mai, von 15 bis 16.30 Uhr im Eltern-Kind Kompetenz-Zentrum „Henry“ in Weilerswist (Kölner Straße 160). Das Angebot ist von Elternstart NRW gefördert und somit für die Teilnehmer kostenlos.

Eltern können in diesem Kurs lernen, wie sie durch sanfte Berührungen eine liebevolle Verbindung zu ihrem Baby aufbauen. Durch achtsames Beobachten lernen sie, seine Signale besser zu verstehen. Entspannungsfördernde Atemtechniken und Übungen zur eigenen Körperwahrnehmung unterstützen die Verständigung und stärken die Bindung.

Der kostenlose Rotkreuz-Kurs „Schmetterlingsmassage“ findet ab Montag, 23. Mai, 15 bis 16.30 Uhr im „Henry“ in Weilerswist statt. Foto: DRK/pp/Agentur ProfiPress

Eltern und Babys in Kleingruppen

Der kostenlose Kurs findet in einer Kleingruppe mit vier bis sechs Babys und ihren Eltern statt und bietet auch Zeit für vertrauensvollen Erfahrungsaustausch und Entwicklungsfragen. Dozentin Miriam Nachtkamp ist ausgebildete Kinderkrankenschwester und verfügt über jahrelange Erfahrung, unter anderem in der SchreiBabyAmbulanz.

Insgesamt fünf Treffen findet jeweils montags von 15 bis 16.30 Uhr im „Henry“ in Weilerswist statt, Start ist der 23. Mai. Anmeldung und Informationen beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen unter Telefon 0 22 51-79 11 84, per E-Mail an fbw@drk-eu.de oder hilfe@meinbabyschreit.de sowie auf der Homepage www.drk-eu.de.

pp/Agentur ProfiPress