Warschauer Organist kommt

Dr. Michał Markuszewski gibt an St. Michael bei einer kirchenmusikalischen Andacht zum 10. Weihetag der Orgel Werke von Bach, Gade, Balbastre, Fischer, Pasquini, Freyer und Improvisationen – Geistliche Impulse und Erläuterungen zum Klangkonzept der Seifert-Orgel

Euskirchen-Großbüllesheim – Eine ganz besondere kirchenmusikalische Andacht findet am Sonntag, 12. September, ab 19 Uhr in Euskirchen statt – und zwar in der Pfarrkirche St. Michael in Großbüllesheim aus Anlass des 10. Jahrestages der dortigen Orgelweihe.

Der Warschauer Konzertorganist Dr. Michał Markuszewski spielt zum 10. Jahrestag der Orgelweihe an St. Michael in Großbüllesheim Werke von Bach, Gade, Balbastre, Fischer, Pasquini, Freyer und Improvisationen. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Konzertorganist Dr. Michał Markuszewski aus Warschau spielt Werke von Bach, Gade, Balbastre, Fischer, Pasquini, Freyer und Improvisationen. Dazu trägt der Diplom-Theologe Georg Schneider kurze theologische Impulse vor. Pfarrer Peter Berg, der bald in den Ruhestand geht und die Erftmühlenbach-Pfarren in Richtung Remagen verlässt, spendet den sakramentalen Segen.

Volker Prinz, der leitende Kirchenmusiker im Seelsorgebereich, erläutert zwischen den Darbietungen das Klangkonzept der von ihm konzipierten Seifert-Orgel. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Volker Prinz, der leitende Kirchenmusiker im Seelsorgebereich, erläutert zwischen den Darbietungen das Klangkonzept der von ihm konzipierten Seifert-Orgel. Hierzu lädt der Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus e. V. herzlich ein. Vorherige Anmeldung unter www.erftmuehlenbach.de

pp/Agentur ProfiPress