Aktuelles

Uschi Beul führt die Frauen-Union in Mechernich

Uschi Beul führt die Frauen-Union in Mechernich
Zukünftige Schulformen, Integration und der Einsatz in sozial schwierigen Bereichen stehen auf der Themenliste

Mechernich – Einstimmig wurde Uschi Beul in der Jahreshauptversammlung der Frauen-Union in Mechernich zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 63-jährige ehemalige Verwaltungsangestellte der Stadt Mechernich löst damit Birgit Bubenzer ab, die aus zeitlichen Gründen in die zweite Reihe als Stellvertreterin wechselte. Barbara Mießeler übernimmt weiterhin das Amt der Kassenführerin.
Neu im Team ist die 36-jährige Birgit Braun-Näger als Schriftführerin. Komplettiert wird der Vorstand durch Luise Kornell und Waltraud Marek als Beisitzerinnen. Als Kassenprüferin wurde Ute Wollersheim wiedergewählt.

Den Wahlen vorangegangen waren Grußworte der FU-Kreisvorsitzenden Dr. Sabine Dirhold und des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Rudi Mießeler. Beide bedankten sich bei den Mechernicher Christdemokratinnen für die geleistete Arbeit und für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Das neue Team um Uschi Beul will sich in den kommenden zwei Jahren insbesondere um die von der Landesregierung diskutierten zukünftigen Schulformen und um den Einsatz von Sozialarbeitern in sozialen Brennpunkten kümmern. Außerdem will man die Integration durch verbesserte Sprachförderung vorantreiben. “Kinder liegen mir ganz besonders am Herzen, denn sie sind unsere Zukunft, und dafür möchte ich mich intensiv einsetzen”, sagte die neue Vorsitzende.
pp/Agentur ProfiPress

Manfred Lang

03.02.2011