Junger Syrer hilft, wo er kann

Wajeeh Moushli aus Damaskus leistet wertvolle Dolmetscherdienste Mechernich – Damaskus – München – Dortmund – Mechernich: Diese Route lag Ende 2014/Anfang 2015 hinter dem damals 20-jährigen Syrer Wajeeh Mousli. 25 Tage dauerte die Flucht aus seinem krisengebeutelten Heimatland. Nach Stationen in Roggendorf und in der Elisabethhütte lebt der junge Mann heute zur Untermiete bei einer Familie in Denrath und besucht…

Weiterlesen